Schalke 04 Ladies erkämpfen sich einen Sieg gegen die finke baskets Paderborn

Anzeige
Vivian Hölzner zeigte ein starkes Spiel und glänzte mit 22 Punkten, und neun Rebounds.
 
Die 14-jährige Hannah Olschar kam auf 10 Punkte, 3 Rebounds, 1 Assist und 2 Steals.
Schalke 04 Ladies 67:64 finke baskets Paderborn (21:13; 20:22; 16:10; 10:19 )

Landesliga 4. Damenbasketball. Die Schalke 04 Ladies hatten gegen die finke baskets Paderborn das erwartet schwere Spiel, aber konnten durch starke individuelle Leistungen einen knappen 67:64-Sieg erlangen. In diesem Spiel musste Coach Kubendrarajah auf Elaine Brandl, Anke Neuhäuser, Karolina Koscecki und Hannah Heese verzichten. Anna Tilli und Louisa Jungmann konnten nur angeschlagen ins Spiel eingreifen.

Coach Kubendrarajah schickte zu Beginn Charlene Adam, Hannah van Unen, Vivian Hölzner, Kay Tillmann und Louisa Jungmann auf das Feld. Von Anfang an experementierte man mit Kay Tillmann auf der Power Forward Position, aber die Gäste erwischten den besseren Start und konnten durch ein schnelles Spiel nach vorne nach drei Minuten mit 2:7 in Führung gehen. Wie schon oft in dieser Saison konnte man allerdings schnell auf diese schlechte Phase reagieren, sodass die S04 Damenmit einem 11:0-Lauf antworteten, in dem Charlene Adam und Kay Tillmann alle Punkte erzielten. "Paderborn spielte eine kompakte Zone. Es war schwer in die Zone zu ziehen, aber wir konnten dies mit einer guten Wurfquote aus der Mitteldistanz und guten Fastbreaks kompensieren. Wir haben schneller nach vorne gespielt, als im letzten Spiel und konnten das besser machen." Die Gäste versuchten immer wieder hart zum Korb zu ziehen und erarbeiteten sich so in vielen Phasen des Spiel Freiwürfe, da die Schalkerinnen teilweise Stellungsfehler in der Verteidigung machten. So musste Kay Tillmann mit drei Fouls nach acht Minuten für die komplette 1.Halbzeit Platz auf der Bank nehmen. In der letzten Minute des ersten Viertels konnte man durch eine starke Presse Ballgewinne erzielen und 6 Punkte durch Vivian Hölzner, Hannah Olschar und Charlene Adam erzielen, sodass man mit einer 21:13-Führung in das zweite Viertel ging.

Beide Teams zeigen starke individuelle Fähigkeiten


Auch in diesem Viertel konnte Paderborn gut starten und die erarbeitete Führung der Schalke 04 Ladies verkürzen, denn nach zwei Minuten stand es nur noch 23:21, bevor die Aufbau und Flügelspielerinnen der Gastgeber wieder einen 8:0-Lauf machen konnten und sich mit 31:21 ein zehn Punkte-Polster erarbeiten konnten. Kubendrarajah: "Wir haben unkonstant verteidigt. Wir haben teilweise gut und agressiv verteidigt, aber dann wieder Probleme gehabt die Mitte zu zu machen." Auf beiden Seiten gab es die restlichen Minuten viele Punkte. Beide Mannschaften zeigten gute individuelle Fähigkeiten im eins gegen eins und machten es der Verteidigung auf beiden Seiten schwer, Körbe zu verhindern. Die Königsblauen konnten mit einer knappen 41:35-Führung in die Halbzeit gehen. "Wir konnten mit unserer Offensive zufrieden sein, aber die Defense war nicht ok", so der S04 Coach.

Unkonstante Verteidiung hält an


Im dritten Abschnitt konnte man durch eine stärkeren Verteidigung das Spiel besser kontrollieren. Angeführt von Vivian Hölzner, die mit zehn Punkten im dritten Viertel Akzente setzen konnte, erarbeitete man sich eine 53:44-Führung, mit der man sich dennoch nicht so recht absetzte. Bei einem Stand von 63:51 wurde es aber dennoch eng, da man in der Offensive keine Struktur fand, da Schalke die Nummer 8 von Paderborn nicht unter Kontrolle bekam, der zehn Punkte gelangen. " Sie hat Paderborn nochmal ins Spiel gebracht. Wir haben uns offensiv nicht an unserer Motion gehalten und defensiv teilweise große Fehler in der Transition Defense gemacht. Wir haben die Fastbreaks durch Rotationsfehler in der Offensive nicht optimal verteidigen können. Solche Fehler dürfen generell im Spiel nicht passieren. Die letzten fünf Minuten hatten wir Vivian Hölzner leider nicht mehr zu Verfügung, da sie fünf Fouls hatte." Nach einem 0:12-Run der Gäste, wurde es sehr eng in der letzten Minute, aber Kay Tillmann konnte bei einem Stand von 65:63, nach einer Einzelaktion, die Weichen in Richtung Sieg stellen, sodass man am Ende einen 67:64-Erfolg feiern konnte.

14 jährige Hannah Olschar erzielte 10 Punkte


Statistisch konnte die 18-jährige Flügelspielerin Vivian Hölzner mit starken 22 Punkten, 9 Rebounds, 3 Assists und 2 Steals und einer guten Wurfquote ein starkes Spiel zeigen. Aufbauspielerin Charlene Adam kam auf 15 Punkte, 5 Rebounds, 6 Assists und 4 Steals und konnte an vielen Stellen im Spiel helfen. Kay Tillmann kam auf 14 Punkte, 6 Rebounds, 2 Assists und 4 Steals. Hannah Olschar konnte einen großen Teil zum Sieg der Schalke 04 Ladies beitragen und erzielte mit 10 Punkte, 3 Rebounds, 1 Assist und 2 Steals starke Statistiken.

Dhnesch Kubendrarajah: "Wir haben einige Dinge aus dem letzten Spiel verbessert. Unser Fastbreakspiel war gut und unsere Turnoverquote war besser, aber noch nicht zufriedenstellend. Freiwürfe gehören zum Spiel, aber wir haben nur 1/6 Freiwürfe getroffen. Mal abgesehen davon, müssen wir uns mehr als sechs Freiwürfe in 40 Minuten als Team erarbeiten. Wir haben offensiv gut gespielt und eine gute Quote von außen gehabt. Hannah Olschar und Vivian Hölzner haben unglaublich stark gespielt, aber wir müssen zu sehen, dass wir auf den großen Position wieder effektiver spielen. Wir haben unter dem Brett im Moment keine Effektivität in der Offensive. Ich denke trotzdem, dass Paderborn trotz der Tabellensituation ein Team ist, gegen die man auch knapp gewinnen kann. Paderborn ist eine sehr junge und individuell starke Mannschaft."

Das nächste Spiel der Schalke 04 Ladies wird am Sonntag, den 01.02.2015 um 12 Uhr bei SC GW Paderborn ( Vereins-SH des SC Grün-Weiß Paderborn,Schützenplatz 3, 33102 Paderborn ) stattfinden. Einen Vorbericht wird es in Kürze zu dem Spiel geben.

Hölzner 22, Adam 15, Tillmann 14, Olschar 10, Hochhaus 4, Tilli 2
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.