SG Devils/Chargers siegt erneut gegen Amboss

Anzeige
(Foto: Anja Schuchardt)

Die SG Devils/Chargers U16 haben Remscheid Amboss U16 im letzten Spiel der Saison 2016 mit 38:0 geschlagen.

Unsere SG Devils/Chargers startete mit der Offense ins Spiel, konnten aber im ersten Drive keine Punkte erzielen. Nun war Remscheid am Zug. Doch unsere Jungs konnten den Ball durch eine Interception zurückgewinnen und trugen den Ball bis zur 35 Yard Linie von Remscheid. Leider konnten die Devils/Chargers den Drive nicht komplett ausführen. Durch einen Fumble war Amboss wieder im Ballbesitz und starteten an der 45 Yard Linie der Devils/Chargers. Die Defense unserer “Kleinen” zeigte am gestrigen Samstag aber enorm gute Leistungen. Sie drängte Amboss immer weiter zurück in die eigene Hälfte. Durch eine erneute Interception kamen sie wieder in Ballbesitz und starteten mit der Offense an der 30 Yard Line von Remscheid Amboss. Dies nutzte nun #82 Mike Ziska für einen Touchdown Run, jedoch scheiterten die Devils/Chargers an der 2 Point Conversion. Somit stand es nun 6:0. Kurz vor Ende des ersten Quarters kamen Amboss nochmal durch eine Interception in Ballbesitz, deshalb startete der Gegner mit der Offense im zweiten Quarter.

Die Offense der Remscheider scheiterte aber wieder an der Defense der Spielgemeinschaft und die SG Devils/Chargers eroberten wieder den Ball nach einem Fumble von Amboss. Unsere Offense stand nun an der 11 Yard Line von Remscheid Amboss. Leider blieben diesmal wieder die Punkte aus, da auch Remscheids Defense sehr gute Arbeit leistete. Nachdem der vierte Versuch der Gegner scheiterte, hatte die Offense unserer Jungs nur noch 10 Yards zu gehen bis zur Goal-Line. Diesmal waren sie erfolgreich und unsere #1 Tim Vieweger holte 6 Punkte durch einen Touchdown Run. Leider gab es auch dieses Mal keine Extra Punkte. Jetzt folgte ein ewiges Hin und Her beider Teams, wobei beide Mannschaften nur wenig bis keine Yards nach vorne machten. Amboss wurde sogar immer von unsere Spielgemeinschaft zurückgedrängt. Auf beiden Seiten wollte es nicht so Recht klappen, bis die Devils/Chargers den Quarterback von Remscheid an der Amboss 5 Yard Line im vierten Versuch stoppten. Wieder war es die #1 Tim Vieweger, der gekonnt den Touchdown Pass fing. Dieses Mal klappte es auch mit der Two Point Conversion und so ging es mit einem Halbzeitstand von 20:0 in die Pause.

Das dritte Quarter war es relativ ruhig. Beide Mannschaften versuchten verbissen Punkte zu machen. Immer wieder kam es zu Fumbles und Interceptions, was ein Vorwärtskommen auf beiden Seiten schwierig machte. Spannend wurde es am Ende des dritten Quarters. Die Spielgemeinschaft der Devils/Chargers schaffte es kurz vor Apfiff den Ball an der Amboss 1 Yard Line zu stoppen.

Das vierte Quarter beherrschte die SG Devils/Chargers


Nach Anpfiff des vierten Quarters schaffte #36 Mirco Pellny den Touchdown Run. Auch diesmal blieb es dabei und es gab keine Extra Punkte. Amboss schaffte es nicht mehr den Ball auf die Seite der SG Devils/Chargers zu tragen. Das ganze Spiel fand nur noch in der Häfte der Remscheider statt. Dementsprechend liess es sich Runningback Mirco Pellny nicht nehmen, einen weiteren Touchdown Run zu erzielen. Die Two Point Conversion war erfolgreich. Die Kräfte der Remscheider liessen immer weiter nach. Dies machten sich unsere Jungs zu Nutze und sicherten sich den Ball nach einem Fumble der Amboss-Offense. Kurz vor Ende wurde es wieder belohnt. Runningback Lars Jakob mit der #35 trug den Ball über die Goal-Line und erzielte einen erneuten Touchdown. Da es auch jetzt mit der Two Point Conversion nicht klappte, beendeten die Teams das Spiel mit einem Endstand von 38:0.

Somit belegt die SG Devils Devils/Chargers zum Ende der Saison 2016 den dritten Tabellenplatz.

Headcoach Florian Schwarz war mit der Leistung des Teams über die Saison 2016 sehr zufrieden:” Da es dieses Jahr eine Rookie Mannschaft war – und trotz Startschwierigkeiten – ist die Mannschaft durch viel Trainingsbeteiligung und Disziplin gut zusammen gewachsen. Dadurch haben die Jungs fünf von acht Spielen gewonnen und sich den Respekt der Coaches, Fans und Gegnern auf jeden Fall verdient!”

Auch unser 1. Vorsitzender Sven Kicza ist sehr angetan von der Leistung des Teams:” Auf das letzte Jugendjahr kann man aufbauen. Die Jugendarbeit ist die Zukunft des Vereins. Ein großes Lob an die Trainer, die das Team geformt haben. Wir sind natürlich immer auf der Suche nach neuen Trainern und Spielern, damit unsere Jugendabteilung weiter wächst.”
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.