Sieg im Doppel U15 für Leona Michalski beim CIYT 2016 in Hoensbroek

Anzeige
Leona im Einzel in Aktion
 
Marvin & Leona erstmals gemeinsam im Mixed auf dem Feld
Hoensbroek (Niederlande): Sporthal in de Biessen | Auch im Jahr 2016 fand traditionell zwischen Weihnachten und Neujahr das Carlton International Youth Tournament (kurz CIYT) in Hoensbroek in den Niederlanden statt.
In diesem Jahr feierte das Turnier sein 40stes Jubiläum.
Am 28. und 29. Dezember gingen in den Altersklassen U11 – U19 wieder mehrere Hundert SpielerInnen aus zahlreichen europäischen Nationen beim Individual Turnier (Einzel, Doppel, Mixed) an den Start. Alleine in der Altersklasse U15 wurden am ersten Turniertag über 1000 Einzelspiele ausgetragen!!

Leona Michalski vertrat bei diesem Turnier den PSV Gelsenkirchen Buer bei diesem international stark besetzten Turnier in allen drei Disziplinen. Neben der Teilnahme im Einzel stand Sie „wie immer“ auch im Doppel mit Sarah Bergedick (Gladbecker FC) und im Mixed mit Marvin Schmidt (auch Mitglied im Talentteam Deutschland aus Osnabrück) auf dem Feld.

Im Einzel konnte Leona direkt in der Hauptrunde starten und das erste Spiel gegen die Schweizerin Gioia Scheiwiller auch deutlich mit 21:7 und 21:10 für sich entscheiden. In der Runde der letzten 16 fand Leona im Match gegen die Tschechin Lucia Krpatova überhaupt nicht ins Spiel und unterlag mit 15:21 und 10:21.

Auch im Mixed an der Seite von Marvin Schmidt (die beiden spielten erstmals bei einem Turnier zusammen) war in der Runde der letzten 16 Schluss, jedoch konnten die beiden mit zwei deutlichen Siegen (21:6 u. 21:14 gegen die Schweden Axelsson / Kapell und 21:11 u. 21:13 gegen die französische Paarung Morin / Caillot) unter Beweis stellen, dass auch das erste gemeinsame Auftreten nicht erfolglos sein sollte. Im Achtelfinale stand den beiden die an 3/4 gesetzte Paarung Martin Quazzen / Anais Begaud gegenüber. In einem hochklassigen und spannenden Spiel konnten Marvin & Leona die Favoriten noch in den Entscheidungssatz zwingen, mussten sich den späteren Zweiten aber mit 11:21, 21:12 und 18:21 knapp geschlagen geben.

Im Doppel (und hier waren die “Erwartungen“ nach Platz fünf im Vorjahr sicherlich am größten) gingen Sarah und Leona als „“zweitjährige Spielerinnen“ als Mitfavoritinnen ins Turnier. Entsprechend fokussiert gingen die beiden ins Turnier und konnten die beiden ersten Spiele gegen die französische Paarung Caillot / Kichenassamy (21:15 und 21:12) und die Spanierinnen Fernandez / Menendez (21:8 und 21:9) klar für sich entscheiden. Auch das Viertelfinale gegen die Französinnen Martinez / Trigona [Setzplatz 5/8] konnten Sarah & Leona ohne viel Mühe mit 21:11 und 21:15 für sich entscheiden. Das Halbfinale gegen die tschechische Paarung Krpatova / Valentova entwickelte sich zu einem spannenden Match mit tollen Ballwechseln, jedoch hatten Sarah & Leona als eingespielte Paarung auch hier am Ende mit 21:17 und 21:18 die Nase vorn.
Das Finale gegen die ungesetzte französische Paarung Andrea Ortuno / Nina Polito brachte dann wiederum ein sehr deutliches Ergebnis. Mit einem ungefährdeten 21:9 und 21:9 Sieg sicherten sich Sarah und Leona den Titel im Mädchendoppel U15 beim diesjährigen Jubiläumsturnier in Hoensbroek.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.