Volle "Hölle" im Fürstenbergstadion

Anzeige
Foto: André Steinberg (Foto: André Steinberg)

Sieg im Testspiel


Am Samstag waren keine Worte der Coaches nötig, um die 56 Spieler der Gelsenkirchen Devils heiß zu machen. Denn dafür reichte ein Blick auf die Tribüne.

1.400 Zuschauer fanden am Samstag den Weg ins Fürstenbergstadion um mit den Gelsenkirchen Devils die Heimpremiere 2016 zu feiern. Das diesjährige Benefizsspiel fand unter dem Motto „Yards for Hearts“ statt und die Gewinne kommen der Gerald-Asamoah-Stiftung für herzkranke Kinder zugute.

Und Yards haben die Devils an diesem Tage ordentlich gemacht. Insgesamt 220 Yards über den Boden und 207 Yards durch die Luft konnten die Devils bei Ihrem 34-6-Sieg gegen die Gäste aus Trier verbuchen.
Von Anfang an dominierten die Devils ihren Gegner und konnten mit einem schönen Mix aus Lauf- und Passspiel immer wieder guten Raumgewinn erzielen.
Dabei teilten die beiden Quarterbacks der Devils sich die Yards ordentlich auf. Thomas Iking konnte insgesamt 100 Yards werfen und bei Johannes Werner waren es 107 durch die Luft.
Über den Boden konnten besonders Javi Gomez Martin mit 64 und Remigiusz Miglus mit 59 Yards überzeugen.
Beides kam aber nur zustande, da die Offense Line am Samstag sehr gute Arbeit gemacht hat. Denn neben den guten Laufwegen, die diese für die Runningbacks geschaffen hat, wurden die Quarterbacks auch exzellent beschützt. Keinen einzigen Sack mussten die Quarterbacks im gesamten Spiel hinnehmen.
Die Defense konnte auch über weite Teile des Spiels überzeugen. „Es gibt noch ein, zwei Sachen, die wir definitiv besser in den Griff bekommen müssen bis zum Saisonstart“ so Headcoach Markus Kiepol „aber was das ist, werde ich jetzt nicht verraten.“
Die Defense konnte insgesamt 2 Sacks und 3 forced fumbles erzwingen.

Touchdowns für die Devils erzielten am Samstag Gil Deblaere (2), Tobias Goldmann und Christian Frühling durch die Luft. Den einzigen Lauftouchdown erzielte Quarterback Thomas Iking.


Der Verein und das Team danken allen Helfern und den Zuschauern für diesen - in jeder Hinsicht - sehr erfolgreichen Tag!

Am 30.04.16 findet der erste Double-Gameday im Fürstenbergstadion statt.
Um 11 Uhr treffen die SG Devils/Chargers U16 auf die Bielefeld Bulldogs.
Unsere Seniors treten dann zum Kick off um 15 Uhr gegen die Schiefbahn Riders an.


Der Spendenerlös wird noch bekannt gegeben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.