Weihnachtsturnier der Karate-Kids in Gelsenkirchen-Buer

Anzeige
Die strahlenden TeilnehmerInnen des Karate-Dojo Gelsenkirchen-Buer nach dem erfolgreichen Weihnachtsturnier
Zum Jahresabschluss veranstaltete der Karate-Verein Gelsenkirchen-Buer am 20.12.12 für seinen Nachwuchs das traditionelle Weihnachtsturnier. Die 26 teilnehmenden Kinder von Weiß- bis Blaugurt überwanden zügig ihre Aufregung und präsentierten mit Eifer und Einsatzwillen, was sie im abgelaufenen Jahr im Karate-Training gelernt haben. Die drei anwesende Schwarzgurtträger bewerteten als Kampfrichter wie bei den offiziellen Turnieren die dargebotenen Leistungen und kürten so die Sieger.

In der ersten Kategorie „Anfänger“ waren einfache Karatetechniken und Schrittfolgen in rhytmisch vorgetragenen Viererblöcken zu zeigen. Dabei handelt es sich um leicht zu erlernende Elemente einer modernen Trainingskonzeption, die besonders jungen Sportler entgegen kommt. Neben der korrekten Technik wurden Ausdruck und Timing altersgerecht beurteilt. Die Viererblöcke wurden immer von zwei WettkämpferInnen gleichzeitig vorgetragen. Der jeweilige Sieger durfte in die nächste von insgesamt fünf Runden aufrücken, sodass es bis zuletzt spannend war, wer sich gegen die starke Konkurrenz behaupten würde.

In der zweiten Kategorie „Fortgeschrittene“ wurden von den bereits höher graduierten Kids bekannte Karate-Katas vorgetragen. Eine Kata ist ein Kampf mit klassischen Karate-Techniken gegen mehrere imaginäre Gegner und kann übersetzt als „Formenlauf“ bezeichnet werden. Neben dem auch hier wichtigen Rhytmusgefühl kam es auf den korrekten Ablauf der Kata an sowie die Koordination der einzelnen Bewegungen, die im Karate ja immer Ganzkörperbewegungen sind. Auch hier traten immer zwei WettkämpferInnen gegeneinander an, sodass insgesamt vier Runden zu absolvieren waren. Die Leistungen lagen oft nah beieinander, sodass manche Entscheidung den Kampfrichtern schwer fiel.

Über erreichte Platzierungen jubelten schließlich: Kategorie „Anfänger“ - Florian Bruch (1.Platz), Jana von Eßen (2. Platz), Laura Melchatsen (3. Platz) und Jaqueline Schreiber (4. Platz). Kategorie „Fortgeschrittene“ - Malte Glowinkel (1. Platz), Michael Dunn (2. Platz), Stefan Esser (3. Platz) und Antonius Staniewski (4. Platz).

Auf dem Gruppenfoto präsentieren die Kinder strahlend ihre Pokale, Medaillen und Urkunden, begleitet von Vereinsleiter Rainer Katteluhn und den beiden anderen Kampfrichtern Henrik Dammann und Gabriele Walhöfer. Alle Karate-Kids wurden schließlich mit einer süßen Überraschung in die Weihnachtspause entlassen. Die gelungene Veranstaltung werden sie wohl noch lange in Erinnerung behalten. Informationen zu den Trainingsmöglichkeiten im Karate-Verein sind unter www.karate-ge.de zu erhalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.