Zwei Heimspiele für die Schalke 04 Ladies am Wochenende

Anzeige
Am kommenden Wochenende werden die Schalke 04 Ladies zwei Spiele absolvieren. Am morgigen Samstag geht es um 16 Uhr in der Gehart-Haupmann Realschule ( Mühlbachstr.3, 45981 Gelsenkirchen ) gegen die TSVE Bielefeld 2, bevor es am Sonntag in der 2.Runde im WBV Pokal zum Knaller gegen die BG Hagen aus der Regionalliga um 14 Uhr in der Halle der Grundschule Röttgersweg ( Röttgersweg.20, 45896 Gelsenkirchen ) kommt. Beim Saisonspiel am Samstag muss Coach Kubendrarajah auf Elaine Brandl, Lena Hochhaus, Hannah van Unen, Hannah Olschar und Annika Gerdes verzichten. Nach einer langen Verletzungspause wird Hannah Heese, nach ihrem Kreuzbandriss, wieder im Kader sein. Außerdem wird Neuzugang Karolina Kosecki ihr Debut im Schalke Dress geben.

TSVE Bielefeld 2 : Der Meister aus dem letzten Jahr kommt nach Gelsenkirchen


Die Bielefelder konnten letzte Saison die Landesligameisterschaft holen, jedoch nicht aufsteigen, da die 1.Mannschaft in die Oberliga abgestiegen ist. Außerdem sind die Leistungsträger aus der vergangenen Saison in die 1.Mannschaft gewechselt. Im Moment stehen die Gäste mit 3 Niederlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Kubendrarajah:" Das Team ist stärker als die Tabellensituation zeigt. Gegen Emsdetten hatte man nach Verlängerung verloren. Danach konnte man gegen die SV Eintracht Erle gewinnen. Beide Spiele verlor man jedoch am grünen Tisch mit 0:20. Im letzten Spiel gegen die SCW Kinderhaus gab es nur eine knappe 48:56 Niederlage. Ich denke, Bielefeld wird nicht so schwach sein und mit dem neuen Team hatte man jetzt in der Herbstpause Zeit, sich zu entwickeln. Wir haben viel an unserer Defense gearbeitet. Ich hoffe, dass wir vieles im Spiel umsetzen können. Wir müssen unbedingt mehr Druck aufbauen, um mehr Kontrolle über das Spiel zu haben."

Ein Wiedersehen mit BG Hagen


In weniger als 24 Stunden geht es am Sonntag dann gegen die BG Hagen aus der Regionalliga. Der Aufsteiger konnte 2 der ersten 3 Spiele gewinnen und steht auf dem 6.Tabellenplatz. Schon letzte Saison trafen die S04-Ladies in der 1.Runde auf die BG Hagen und zeigten ein sehr gutes Spiel. Bis zur 33.Minute stand es 56:52 für die Hagener. Dann konnte man durch viele individuelle Fehler nicht mehr mithalten und verlor das Spiel nach einem Lauf von Hagen 56:74. "Hagen ist nochmal ein Stück stärker geworden, aber wir wollen ein gutes Spiel zeigen und es denen so schwer wie möglich machen. Wir brauchen die Intensität, um uns zu entwickeln. Unsere jungen Spielerinnen sind heiß auf das Spiel und wir hoffen wieder auf eine volle Halle", so der S04 Coach.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.