600 Jugendliche wollen erfahren, „was zählt“

Anzeige
Gelsenkirchen: Malteser Hilfsdienst e.V. |

33. Bundesjugendlager der Malteser Jugend in Glandorf

„Was zählt für Dich im Leben?“ – auf diese Frage suchen rund 600 Malteser Jugendliche vom 25. Juli bis zum 1. August im 33. Bundesjugendlager der Malteser Jugend in Glandorf individuelle Antworten. Eine Woche lang werden sie zu einer großen Lagergemeinschaft, dessen Programm gespickt ist mit bunten Angeboten für jedermanns Interessen. Auch die Malteser Jugend aus Gelsenkirchen und Bottrop nimmt mit 11 Kindern und Jugendlichen an der Veranstaltung teil.

„Was zählt ist das, was wir erleben!“ Unter diesem Motto steht die Jugendarbeit der Malteser in der Diözese Münster, die in diesem Jahr Ausrichter des großen Zeltlagers ist. Erleben, das können die Teilnehmer eine ganze Menge: In Wettkämpfen können sie ihre Sportlichkeit und Teamgeist beweisen und gemeinsam einige Abenteuer bestehen. Ein Ausflug in die Fahrradstadt Münster und eine kreativ verrückte Sozialaktion rund um die „Wunschzentrale“ stehen mit auf dem Programm. Zahlreiche Workshops sollen ermöglichen, seine eigene Kreativität zu entfalten. Und natürlich dürfen auch die gemeinsamen Abende mit Gesang und Gitarrenmusik am Lagerfeuer der Jurtenburg nicht fehlen.

„Wir freuen uns schon riesig, endlich alte Bekannte wieder zu treffen und neue Freundschaften zu knüpfen“, verrät Vanessa Kräft aus Bottrop. Sie verspricht: „Jeder wird auf seine Kosten kommen, gemeinsam werden wir eine tolle Woche erleben!“ Wenn die Teilnehmer am 1. August ihre Zelte abbauen und sich auf den Heimweg machen, dann sollen sie zumindest eines aus dem Lager mitnehmen: ihre persönliche Antwort auf das, „was zählt“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.