Bismarcker Funken zünden das Feuerwerk

Anzeige
Am Samstag, 18.02.2017 fand die Galasitzung der KG Bismarcker Funken 1949 e.V. statt. Evi Hoffmann, 1. Vorsitzende und Sitzungspräsidentin, begrüßte alle Gäste herzlich. Die Fünkchengarde eröffnete das Feuerwerk und heizten dem Saal mit ihrem spritzigen Gardetanz ein. Die Minigarde flog in Form einer Hexenschar über die Bühne und zeigte tolle Elemente. Der Bauchredner Eddy Steinfatt war mit seinen Puppen ein Garant für die ersten Lachsalven des Abends. Die Funkengarde ließ die Funken weiter sprühen mit ihrem in höchster Brillianz gezeigtem Gardetanz. Das Stadtprinzenpaar Marcel I. und Denise I. in diesem Jahr gestellt von der KG Piccolo beehrte natürlich auch die Bismarcker Funken mit ihrem Besuch. Mit dabei hatten sie natürlich ihren Hofstaat und die Prinzengarde. Sie verliehen Evi Hoffmann und Klaus Momberger ihren Prinzenorden. Die Fünkchengarde zauberte dem Publikum als Candygirls mit ihrem Showtanz "Sweets for my sweet" ein lächeln ins Gesicht. Das Frauenballett Flodde Muddis zeigten sich in diesem Jahr als 7 Zwerge und sorgten mit ihrem Schneewittchen für weitere Lachsalven. Der Oberbürgermeister verlieh gleich 5 mal seinen Stadtorden. Wir gratulieren den neuen Ordensträgern Evi Hoffmann, Karl-Heinz Herrmann, Elvira Mai, Rainer Lebrecht und Romina Berge. Solomariechen Aylin zeigte, dass man mit viel Fleiß und Ehrgeiz, auch in jungen Jahren schon die Funken sprühen lassen kann. Cindy Lay begeisterte das Publikum gleich in mehreren Rollen mit ihrer Travestieshow und rieß alle von den Stühlen. Die Grubenlampe, die höchste Auszeichnung der Bismarcker Funken, wurde in diesem Jahr an Marion Szafarzyk verliehen, wir gratulieren der neuen Ordensträgerin herzlich. Desweiteren wurden Evi Hoffmann für 25 Jahre Vorstandsarbeit und Christa Krüger für ihre 30 jährige Mitgliedschaft mit dem Verdienstorden in Silber vom BDK ausgezeichnet. Der Hausmusiker und Ehrensenator Engelbert gab mit seinem Gesang allen die Möglichkeit das Tanzbein zu schwingen. Die Funkengarde rieß das Publikum mit ihrem Showtanz "Holland ist die geilste Stadt der Welt" als lecka Mädchen von den Stühlen. Tommy Watzke sorgte weiter für ausgelassene Stimmung im Saal. Zum Finale zeigten alle von Klein bis Groß oder von Kellnern bis Ehrensenatoren: Bismarcker Funken are family!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.