Dem ehrenamtlichen Engagement ein Gesicht geben

Anzeige
Der Ortsbeauftragte für Gelsenkirchen Peter Sworowski (55) ist Mitarbeiter der Stadtwerke Düsseldorf und wurde für sein ehrenamtliches Engagement im THW an der Adenauerallee mit einem Preis ausgezeichnet.(Foto:THW Gelsenkirchen Kurt Gritzan)

Dem ehrenamtlichen Engagement ein Gesicht geben

Unter dem Motto „Dem ehrenamtlichen Engagement ein Gesicht geben“ würdigte die Stadtwerke Düsseldorf am Freitag ihre Mitarbeiter.
Dieses kam auch dem Technischen Hilfswerk in Gelsenkirchen zu gute. Der Ortsbeauftragte für Gelsenkirchen Peter Sworowski (55) ist Mitarbeiter der Stadtwerke Düsseldorf und wurde für sein ehrenamtliches Engagement im THW an der Adenauerallee mit einem Preis ausgezeichnet. Der Arbeitsdirektor der Stadtwerke Düsseldorf Rainer Pennekamp überreichte die Urkunde und einen Check i.H.v. 1000,- € die dem Ortsverband Gelsenkirchen zu gute kommt. Der Ortsverband plant mit diesem Preisgeld die Jugendarbeit weiter auszubauen und zu festigen.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
162.680
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 20.12.2014 | 20:10  
19.010
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 21.12.2014 | 11:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.