Die Jugend ist unsere Zukunft!

Anzeige
Blick in unsere Werkstatt
Gelsenkirchen: Bismarck | Da die Jugendarbeit in Vereinen jeder Art für den Fortbestand der Vereine immens wichtig ist, möchte an dieser Stelle die Jugendarbeit des Schiffsmodellbauclubs Gelsenkirchen eV. einmal vorstellen.

Jeden Montag treffen sich unsere Jugendlichen im Vereinsheim an der Magdalenenstraße 30 in Gelsenkirchen Bismarck. In die Jugendgruppe nehmen wir normalerweise Kinder ab einem Alter von 10 Jahren auf. Im Einzelfall kann es auch schon früher sein. Start des Bastelns ist immer um 18:00 Uhr, das Ende wird gegen 20:00 Uhr eingeläutet.
In unserer recht gut ausgestatteten Werkstatt ist alles vorhanden, was zum Bau der Modelle benötigt wird. Eine Drehbank darf da genau so wenig fehlen wie eine Fräsmaschine und diverse kleiner Maschinen auch.
Da der Einstieg in den Schiffsmodellbau regelmäßig über einen Baukasten, zum Beispiel der Firma Graupner, stattfindet, können diese unter Anleitung erfahrener Modellbauer unseres Vereins gebaut werden. Hierfür gibt es eigens einen von den Jugendlichen gewählten Jugendwart und es sind immer auch andere Mitglieder vor Ort, die Unterstützung bieten können.
Ist das erste eigene Modell fertiggestellt, folgt im Rahmen des alljährlich stattfindenden Anfahrens am 1. Mai eine stilechte Schiffstaufe. Da nun in aller Regel in Grundzügen das Handwerkszeug für den Bau von Modellschiffen vermittelt ist, können die Jugendlichen in den Bau eines gemeinsamen Jugendmodells einsteigen. Dies ist aktuell der Nachbau des Tonnenlegers Lütjeoog. Dieses Modell wird rein nach Werftplänen und anhand von Fotos des Originals erbaut. Da es nur sehr wenige fertige Teile für solche Planbauten gibt, muss alles per Hand selbst hergestellt werden, was die handwerklichen Fertigkeiten weiter schult. Ist auch die Lütjeoog eines Tages fertig, wird sie ebenfalls getauft und die Vereinsflotte aufgenommen. Danach wird zusammen beratschlagt, welches das nächste Projekt für die Jugendlichen werden soll. Es kann dann wieder ein Planmodell werden oder eine Reihe von gleichen Baukästen, welche dann nach den individuellen Vorstellungen jedes Jugendlichen von ihm oder ihr gebaut wird. So wurden zum Beispiel vor einiger Zeit mehrere Baukästen des Modells der Hafenbarkasse Felix der Firma Kick gespendet. So entstanden unterschiedliche Versionen dieses schönen handlichen Modells, welche natürlich bei unseren Schaufahren bestaunt werden können.

Da unser Anfahren zum Saisonauftakt 2015 kurz bevorsteht (1. Mai), laden wir herzlich jeden Interessenten dazu ein, uns am Lohmühlenteich in Gelsenkirchen Buer an diesem Tag zu besuchen. Außerdem kann jeder zu den normalen Bastelabenden zu uns ins Vereinsheim kommen, um sich einen ersten Eindruck von unserer Mannschaft zu machen. Vielleicht lohnt hierfür auch der Besuch unserer Homepage smc-ge.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.