Gesamtschule Berge Feld freut sich über Erste Hilfe Material für den Schulsanitätsdienst

Anzeige
v.l.n.r.: Jochen Herrmann (Schulleitung Berger Feld) Christian Deinert (Vorstand DRK Gelsenkirchen) Simone Schimmion-Patz (Geschäftsführerin Medizintechnik Patz)
Gelsenkirchen: Gesamtschule Berger Feld |

Am heutigen Donnerstag übergaben Christian Deinert vom DRK Gelsenkirchen und Simone Schimmion-Patz von der Firma Medizintechnik Patz GmbH sechs Erste Hilfe Taschen mit Zubehör und mehrere Kühlkompressen der Gesamtschule Berger Feld.

Der kommissarische Schulleiter Jochen Herrmann nahm das Material mit einigen Schülern der Schule entgegen. Der seit 2001 an der Schule arbeitende Pädagoge zeigte sich sehr erfreut über die Zusammenarbeit mit dem DRK und dem Fachhändler für Medizinbedarf. Besonders in Zeiten knapper Kassen finden Spenden für eine Schule immer regen Anklang.

Die Gesamtschule Berger Feld hat bereits innerhalb der Sporthelferausbildung einige Schüler zu Ersthelfern ausbilden lassen, weitere werden folgen. Auch die Ausbildung der Lehrer in Erste Hilfe übernimmt schon seit Jahren das Deutsche Rote Kreuz. Nun soll noch die Zusammenarbeit zwischen der Schule und dem Jugendrotkreuz forciert werden. Hier gibt es doch viele Projekte, die man gemeinsam planen könne.

„Jeder Schüler sollte ein soziales Amt innehaben – das steigere die Sozialkompetenz und kommt bei den künftigen Arbeitgebern gut an“,

weiß Schulleiter Herrmann aus Erfahrung zu berichten. Es gibt an der Gesamtschule Berger Feld bereits Streitschlichter, Schulwegbegleiter und Sporthelfer, der Schulsanitätsdienst würde diese fehlende Lücke schließen.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.