Rodo sucht dringend ein Zuhause!

Anzeige
Rodo ist ein etwa 7 Jahre alter Rüde, der vor ein paar Wochen völlig desorientiert in Rumänien auf der Straße gefunden wurde. Als erstes, wurde er von Tierschützern in eine Tierklinik gebracht, um seine verletzte Schnauze zu versorgen. Dock nach der Biopsie kam das schreckliche Ergebnis: Rodo leidet an einem bösartigen Tumor (Fibrosarkom), der nicht behandelbar ist. Die Tierärzte haben seine Lebenserwartung auf etwa ein Jahr geschätzt. Man kann sich das aber kaum vorstellen, wenn man Rodo erlebt, denn er ist (noch) sehr gut drauf, geht sehr gerne spazieren, frisst gut , verträgt sich mit anderen Tieren und liebt Streicheleinheiten. Auch wenn sein Anblick nicht gerade klassisch schön ist; vielleicht findet sich eine liebevolle Familie oder Person, die ihm, in der nicht mehr allzu langen Zeit die er noch hat, Wärme und Geborgenheit schenken kann.
Rodo ist entwurmt, geimpft und hat eine SH von circa 50 cm. Er ist nicht kastriert, aber sehr freundlich zu anderen Hunden, sowohl zu Rüden als auch zu Hündinnen.
Rodo hätte am 25. November nach Deutschland kommen sollen. Es war alles organisiert: Transportbox, Flugpate, Reservierung, alles war bezahlt. Am Tag des Fluges kam um 6.54 Uhr per SMS die Meldung, dass die Frau die ihn nehmen wollte ihn doch nicht mehr nimmt. Einfach so, ohne Vorwarnung!
Interessenten sollten sich vorher gründlich überlegen, ob sie diesem armen Kerl für die paar Monate die er noch zu leben hat, ein bisschen Liebe schenken wollen. Bitte bei Salvate Canes e.V. melden! Unter: www.salvate-canes.de oder unter der Rufnummer: 0173 / 5363114 bei Dr. Olivia Offner, die Vorsitzende des Vereins Salvate Canes.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.