Schützen starten ins Jahr - Wie auf dem Traumschiff und mit karnevalistischem Programm

Anzeige
Hielten gekonnt Hof: Kaiserin Karola I. und ihr Kaiser Helmut II., liebevoll Sissi und Franzl genannt... (Foto: Privat)

Es war voll in der Pausenhalle der Schule an der Surkampstraße: Kaiserin Karola I. und ihr Kaiser Helmut II. (im Verein und im Schützenkreis auch liebevoll Sissi und Franzl genannt) hatten zum Neujahrsempfang des Bürger-Schützenvereins Erle-Middelich geladen und fast alle Vereine aus der näheren Umgebung waren dieser Einladung gerne gefolgt.



Nach der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Harald Tondorf und den Grußworten von Wilfried Heidl, Bezirksbürgermeister Ost, der im Namen des Oberbürgermeisters Frank Baranowski herzliche Grüße von Rat und Verwaltung ausrichtete, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Förderkreises des BSV Erle-Middelich 1896 Franz-Josef Wibbeke und des Kreisvorsitzenden Jürgen Sandow, eröffnete die Kaiserin Karola I. in ihrer charmanten Art das Buffet, das diesmal als Tischdinner von vielen Helfern in Traumschiffmanier in den Saal getragen wurde – allein das war schon ein imposanter Anblick.
Nach dem Essen tanzten die "Flying Stars" vom KC Astoria ihren Showtanz und danach nutzte der Präsident der KG Erler Funken, Björn Tondorf, die Gelegenheit, um im karnevalistischen Rahmen dem Kaiserpaar den diesjährigen Sessionsorden seiner Karnevalsgesellschaft zu überreichen. Außerdem überreichte er im Namen der Prinzengilde Harald Tondorf, Markus Pasinski und Frank Kopania den diesjährigen Karnevalsorden der Stadt Gelsenkirchen.
Nach einem Auftritt der Gruppe "Quirlefix" marschierte dann das Stadtprinzenpaar der Stadt Gelsenkirchen. Marcel II. und Denise I., ein und wurde mit viel Jubel empfangen. Die Stadtprinzengarde erfreute die Gäste mit ihrem Gardetanz und das Stadtprinzenpaar ehrte die Schützenschwester Doris Kopania-Tondorf mit dem Sessionsorden.
Danach kam es zum Höhepunkt des Abends, ein neuer Oberst und ein neuer Oberstleutnant wurden ernannt: Nachdem der Vorsitzende Harald Tondorf dem bisherigen Oberst Uwe Kordalski für seine hervorragende Arbeit gedankt hatte, ernannte er die Leiterin des Offizierscorps Andrea Mruk zum neuen Vereinsoberst. Andreas erste Aufgabe war die Ernennung des neuen Oberstleutnants Michael Nilsson.
Nachdem die Hofdamen noch eine Darbietung auf die Bühne gebracht hatten, bei der jeder im Saal viel Spaß hatte und viele Gäste spontan mitmachten, klang der Abend harmonisch mit der Musik aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.