TV Westfalia 1884 Buer e. V.; Turnerinnen siegen in der Bezirksliga

Anzeige

Die Turnerinnen vom TV Westfalia 1884 Buer e.V. siegen in der Bezirksliga

Am 19.04. fand in Herten die Hinrunde der Bezirksliga des Gerätturnens der Mädchen statt. Die Leistungsgruppe des TV Westfalia 1884 Buer e.V. war mit zwei Mannschaften vertreten. In der ersten Mannschaft gingen Lina Kramer, Franziska Preuß, Svenja Nerzak, Justyna Liebisch, Emma Brüggemann und Paulina Kahmann an den Start. Pauline Schröder, Danai Gräwingholt und Franca Präfke wurden in der zweiten Mannschaft durch Nele Plenker, Franziska Rupieper und Neele Feder, die erstmals die anspruchsvollen LK-Übungen zeigten, unterstützt.
Die erste Mannschaft zeigte besonders gute Leistungen am Balken und Boden und Sprung. Am Barren, welches das schwächste Gerät der Turnerinnen war, konnten die Mädchen erstmals volle Übungen präsentieren, womit die Trainerinnen sehr zufrieden waren.
In der zweiten Mannschaft, in der jüngere Turnerinnen ihr Können unter Beweis stellten, zeigte sich die Nervosität bei einigen Turnerinnen, was sich vor allem am Sprung bemerkbar machte. Tolle Übungen präsentierten die Turnerinnen am Boden und Balken. Leider vielen die Mädchen durch viele Unsicherheiten am Barren im Gesamtergebnis ins Mittelfeld zurück.
Am Ende des Wettkampftages könnte sich die erste Mannschaft des TV Westfalia 1884 e. V. mit einem Abstand von über einem Punkt vor den Turnerinnen des KTV West Recklinghausen über den ersten Platz freuen. Die zweite Mannschaft landete auf einen sehr guten vierten Platz. Die Trainerinnen Vladi Liebisch, Sabine und Steffi Haupt waren mit den Leistungen der Mädchen sehr zufrieden. In der zweiten Mannschaft sehen sie vor allem am Barren noch Luft nach oben, wobei der Anschluss insgesamt an den schwierigen Anforderungen der Bezirksliga gut gelungen ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.