Zu Gast bei der Jecken Lebenshilfe

Anzeige
Die Einladung der Lebenshilfe Gelsenkirchen nahmen die Bismarcker Funken gerne an. In dem gut gefüllten Saal der Lebenshilfe in Gelsenkirchen Bismarck führte Evi Hoffmann souverän durch das Programm. Die kleinsten der Bismarcker Funken, die Miniminigarde brachte den Saal gleich zum kochen. Die Minigarde zeigte sich bei ihrem Hexenflug auf der Bühne. Die Fünkchengarde zeigte ihren spritzigen Gardetanz und kehrte wenig später mit ihrem Showtanz "Sweets for my sweet" als Candygirls ein zweites Mal zurück auf die Bühne. Das Solomariechen Rebecca zeigte in ihrem Programm viel Akrobatik was das Publikum mit viel Applaus belohnte. Die Funkengarde wurde mit Standing Ovations für ihren Showtanz "Holland ist die geilste Stadt der Welt" gefeiert. Das Frauenballett Flodde Muddis sorgte für Lachsalven mit ihrem Programm "7 Zwerge und Schneewittchen". Der Bismarcker Hausmusiker sorgte gleich mit zwei Tanzpausen für ausreichend Gelegenheit das Tanzbein zu schwingen.
Natürlich stattete das Prinzenpaar Marcel I. und Denise I. auch der Lebenshilfe mit ihrem Hofstaat und der Prinzengarde einen Besuch ab.
Ein schöner Nachmittag bei unseren Freunden von der Lebenshilfe!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.