285 Gevelsberger Schüler wurden zu Künstlern

Anzeige
Einige junge Nachwuchskünstler, der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Gevelsberg Thomas Biermann, Bürgermeister Claus Jacobi sowie die Leiterin der Malschule Maldumal Annette vom Bruch mit ihrem Team bei der Finissage.Foto: André Sicks
Gevelsberg: Ratssaal |

Es wurde bunt im Ratssaal der Stadt Gevelsberg: Getreu dem Motto „Kunst macht Schule“ hatte die Stadtsparkasse Gevelsberg auch in diesem Jahr zu ihrer Jahresausstellung „Wilhelm Imkamp - Vom Klang der Farben und Rhythmus der Formen“ für die Viertklässler der örtlichen Grundschulen und der Förderschule ein spezielles Schulprogramm in Zusammenarbeit mit der Malschule Maldumal angeboten.

Insgesamt 285 Kinder besuchten in den vergangenen Wochen die Ausstellung im Ennepe Finanzcenter und erlebten eine spannende Ausstellungsrallye. Danach wurde in den Räumen der Malschule unter Leitung von Annette vom Bruch und ihrem Team fleißig selbst mit Pinsel, Farben, feinstem Büttenpapier und vielem mehr experimentiert.
Das Ergebnis präsentierten die jungen Nachwuchskünstler im Rahmen der Finissage am Donnerstag im Gevelsberger Rathaus stolz ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern. Auch Bürgermeister Claus Jacobi bewunderte die farbenfrohen und formreichen Kunstwerke und dankte in seinen Grußworten den beteiligten Institutionen für die kreative Kooperation zum Wohle der Gevelsberger Schüler.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.