Aktion für Jugendliche: "Mein Film für Toleranz"

Anzeige
Klaus Fiukowski und André Hagemeier stellten das Projekt im „Filmriss“ vor.

„Alle Achtung! - Mein Film für Toleranz“ - unter diesem Titel haben die Ev. Jugend im Kirchenkreis Schwelm und das Filmriss-Kino Gevelsberg ein Projekt für Jugendliche gestartet.

Bei dem Projekt handelt es sich um die Werkschau junger Filme im EN-Kreis. Mitmachen können Jugendliche, Einzelpersonen, Gruppen oder Schulklassen aus dem EN-Kreis im Alter zwischen 12 und 21 Jahren, die z.B. ihr Handy nicht nur zum telefonieren benutzen.
„Die Gestaltung ist frei, nur das Thema - Toleranz - steht fest“, sagt André Hagemeier von der Ev. Jugend, der das Projekt zusammen mit Klaus Fiukowski vom Filmriss-Kino durchführt. „Die jungen Leute sollen einen Film von maximal drei Minuten Länge zum Thema Toleranz drehen.“ Einsendeschluss ist der 10. Oktober. „Wer Fragen hat oder Unterstützung braucht, kann sich mit uns in Verbindung setzen. Wir helfen gerne weiter bei der Erstellung des Filmbeitrages“, sagt Klaus Fiukowski. Die Präsentation der eingereichten Filme wird im Rahmen der „Gevelsberger Aktionswoche für Zivilcourage und gegen rechte Gewalt“ am 8. November im Filmriss-Kino stattfinden.
Weitere Infos, Begleitprogramm, Tipps und das Anmeldeformular sind zu finden unter www.filmriss.de und unter www.ev-jugend-im-kirchenkreis-schwelm.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.