Kreative Schreibwerkstatt in Gevelsberg öffnet erstmals die Pforten

Anzeige
(Foto: Foto: André Sicks)
Gevelsberg: Stadtbücherei | Wer hat sich diesen Gedanken nicht schon mal durch den Kopf gehen lassen? Sich hinsetzten, Zeile für Zeile eine Geschichte zu Papier bringen, sie veröffentlichen und damit in die Welt der erfolgreichen Autoren eintauchen. Meist kommt der ganz große Wurf zwar nicht beim ersten Versuch, doch mit der richtigen Begeisterung für Bücher, einer guten Idee und dem Willen diese niederzuschreiben, ist der erste Schritt häufig schon getan.
Kinder und Jugendliche ab der Klasse 5 erhalten nun in der Stadtbücherei Gevelsberg die Gelegenheit, genau diesen ersten Schritt mit kleinen Hilfestellungen zu gehen. Unter Leitung der angehenden Jugendbuchautorin Kim Riesner, die bereits einige Erfahrungen in diesem Bereich gemacht hat, wird das kreative Projekt der Lesefreunde (Förderverein der Stadtbücherei), unter dem Namen: „Die Schreibwerkstatt“ zu Beginn der diesjährigen Sommerferien an den Start gehen.
Alleine oder in kleinen Teams soll den Jungautoren dabei die Möglichkeit geboten werden, Ideen zu entwickeln, sowie eigene Welten zu erschaffen und diese handschriftlich in Geschichten zu verwandeln.
„Schreibförderung und Leseförderung gehen Hand in Hand“, so Stephanie Kron, Leiterin der Stadtbücherei. Außerdem sollen eigene Arbeitsstrukturen entwickelt werden, sodass unter anderem selbständige Projektarbeit sowie eigenverantwortliche Umsetzung und Problemlösung gefördert werden können.
Nach der Fertigstellung sollen die vielfältigen Ergebnisse dann gedruckt und in gebundener Form präsentiert werden. Den Abschluss des Projekts bilden ein Besuch bei der Druckwerkstatt für die Teilnehmer und eine echte Autorenlesung für Freunde und Familie der Nachwuchsschreiberlinge, sowie alle interessierten Lesefreunde.
Im Mittelpunkt stehen selbstverständlich der Spaß und die Begeisterungsfähigkeit für Bücher, doch auch pädagogische Aspekte wie Empathie oder Kommunikationsfähigkeit sollen bei dem von der AVU-Krone geförderten Projekt geschult werden.
Wer Lust hat, an diesem Projekt teilzunehmen, kann sich ab sofort in der Stadtbücherei anmelden.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.