Neu im Filmriss Kino: „Snowden“

Anzeige
Edward Snowden, gespielt von Joseph Gordon-Levitt, dürfte heutzutage fast jedem ein Begriff sein. (Foto: Verleih)
Gevelsberg: filmriss kino |

Ab Donnerstag zeigt das Filmriss Kino Gevelsberg den Film „Snowden“ vom Meister des politischen, amerikanischen Kinos, Oliver Stone.

Der Film erzählt die Geschichte eines konservativen, jungen Patrioten, der unbedingt seinem Land dienen wollte und zu einem Whistleblower wurde, der Geschichte schrieb. Dabei wirft „Snowden“ provokative Fragen darüber auf, welche Freiheiten wir aufzugeben bereit sind, damit unsere Regierung uns beschützen kann. Verräter oder Held, was trieb Edward Snowden dazu, geheime NSA-Dokumente zu veröffentlichen? War ihm bewusst, welchen Preis er dafür zahlen würde? Oscar-Preisträger Oliver Stone bringt das Leben des kontrovers diskutierten Whistleblowers Edward Snowden auf die große Leinwand und zeigt den Menschen hinter dem Mythos, der mit seinen Enthüllungen der Welt die Augen öffnete, dafür aber seine Karriere und seine Heimat aufgeben musste. Es ist die Geschichte eines normalen Mannes, der es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren konnte, zu schweigen.
Die erste Aufführung ist am Donnerstag, 10. November, um 19.30 Uhr, weitere Informationen und das komplette Programm gibt es unter www.filmrisskino.de.
Ort ist das Filmriss Kino Gevelsberg, Rosendahler Straße 18.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.