Großbrand in Gewerbehalle in Gevelsberg

Anzeige
Gevelsberg: Teichstraße |

Heute Morgen (12. Juni) um 2.54 Uhr wurde die Feuerwehr Gevelsberg mit dem
Stichwort "Firma brennt in voller Ausdehnung" alarmiert.

Kurze Zeit später rückten 47 Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zum Einsatzort in
die Teichstraße aus. Bereits bei der Anfahrt konnte die Meldung bestätigt werden, da meterhohe Flammen aus einer Gewerbehalle schlugen. Die Brandbekämpfung wurde über zwei Angriffswege eingeleitet.

Kampf gegen die Flammen

Im vorderen Bereich ging die Drehleiter mit dem Wenderohr in Stellung und im rückwärtigen Bereich wurde ein Innenangriff mit 2C Strahlrohren aufgebaut. Der Brand war im Bereich eines Härteofens ausgebrochen. Die Kernmacherei brannte in einem Bereich von ca. 150qm in voller Ausdehnung. Ein Übergreifen auf
angrenzende Gebäudekomplexe konnte durch das schnelle Eingreifen der
Feuerwehr verhindert werden.

Zwei Stunden Löscharbeiten

Der leitende Direktor A. Sassenscheidt sowie Mitarbeiter des Energieversorgers waren an der Einsatzstelle. Nach ca. einer Stunde war der Brand unter Kontrolle. Gegen 4.50 Uhr war das Feuer aus. Eine Brandsicherheitswache war bis 6.45 Uhr vor Ort.

Es wurde niemand verletzt, Die Brandursache ist ungeklärt
Eingesetzt waren 5 Trupps unter Atemschutz mit 2 C-Rohren und dem
Wenderohr der Drehleiter.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.