Pkw brannte in Autohaus-Werkstatt

Anzeige
Gevelsberg: Rosendahler Straße | In der Nacht zu Ostersonntag, um 23.49 Uhr wurde die Feuerwehr Gevelsberg zu einem Brand in einem Autohaus an der Rosendahler Straße gerufen. Bei Ankunft der ersten Kräfte an der Einsatzstelle wurde eine starke Verrauchung im Bereich der rückwärtigen Werkstatt festgestellt. Nach weiterer Erkundung und Zugang über ein Werkstatttor konnte ein brennender PKW im Werkstattbereich als Brandursache ausgemacht werden.
Die Feuerwehr Gevelsberg, welche komplett alarmiert wurde, setzte zur Brandbekämpfung insgesamt drei Strahlrohre und ein Wenderohr einer Drehleiter ein. Durch den massiven Löscheinsatz konnte ein weiteres Ausbreiten des Brandes verhindert werden. Im Werkstattbereich entstand erheblicher Sachschaden und der angrenzende Verkaufsraum wurde mit Brandrauch beaufschlagt.
Die Polizei ermittelt derzeit noch die Brandursache. Die Feuerwehr war mit insgesamt 49 Einsatzkräften vor Ort. Hinzu kamen noch ein Kollege der Kreisfeuerwehrzentrale sowie der Rettungsdienst des Ennepe-Ruhr-Kreises. Die Einsatzkräfte rückten nach einigen Nachlöscharbeiten in den frühen Morgenstunden, nach ca 3 Stunden wieder ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.