Überfall auf Rentnerin - Täterpaar auf der Flucht

Anzeige
Phantombild des LKA. Hier zu sehen: Die Tatverdächtige Frau. (Foto: Polizei)
Gevelsberg: Gevelsberg |

Am 11. Februar 2016, gegen 13.15 Uhr, schellte es an der Wohnungstür der 83-jährigen Geschädigten.

Obwohl sie eigentlich keinen Besuch erwartete, öffnete sie wegen des permanenten Schellens die Wohnungstür, da sie einen Notfall vermutete. Vor der Tür stand ein Pärchen. Die Geschädigte ging davon aus, dass die beiden ihr etwas verkaufen wollen und wollte die Tür wieder schließen. Plötzlich trat der Mann, welcher sich bis dahin im Hintergrund aufgehalten hatte, nach vorne und stieß die Tür gewaltsam auf. Er ging sofort auf die Wohnungsinhaberin los, stieß sie zu Boden und schlug mehrfach auf sie ein. Anschließend zerrte er sie ins Wohnzimmer und fesselte sie an einen Stuhl. Zusammen mit der Frau dursuchte er die Wohnung und fand im Schlafzimmer einen Tresor. Er holte die Geschädigte ins Schlafzimmer und zwang sie unter mehrfachen Schlägen und unter Vorhalt eines Messers zum Öffnen des Tresors. Nachdem seiner Forderung nachgekommen war, wurde die Geschädigte erneut gefesselt und im Schlafzimmer zurückgelassen. Um eine schnelle Verständigung von Hilfskräften zu unterbinden, wurden alle Türen des Schlafzimmers von außen verriegelt. Übersehen wurde jedoch dabei das Handy der Geschädigten, welches im Schlafzimmer lag und über das sie schließlich Hilfe rufen konnte. Den Täter gelang unerkannt die Flucht mit Bargeld und Schmuck.

Phantombild angefertigt, Polizei bittet um Mithilfe

Von anderen Hausbewohnern wurde das Täterpaar ebenfalls gesehen, so dass von der Frau ein Phantombild angefertigt werden konnte, wobei die beiden Zeuginnen sich unterschiedlicher Meinung waren, ob diese eine Brille trug oder nicht. Durch das Amtsgericht Hagen wurde ein Beschluss zur Veröffentlichung der Bilder erlassen.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02332 / 91665000
oder 02336 / 91669122.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.