Zehnjähriger Gevelsberger schwer verletzt

Anzeige
Gevelsberg: Taubenstraße |

Einen Schutzengel trug am Montag wohl ein zehnjähriger Gevelsberger bei sich.

Gegen 7.45 Uhr befuhr der Junge mit seinem Fahrrad die Lerchenstraße in Richtung Teichstraße. Aufgrund des Gefälles war er vermutlich mit hoher Geschwindigkeit unterwegs. Im Bereich der Kreuzung Taubenstraße/ Lerchenstraße verlr er die Kontrolle über sein Fahrrad und prallte gegen den Zaun des Hauses Nr. 56.

Ins Krankenhaus gebracht

Das Kind wurde mit dem Fahrrad über den Zaun geschleudert und blieb auf der Rasenfläche des Gartens schwer verletzt liegen. Mit einem Rettungswagen wurde er zu stationären Behandlung in ein Hagener Krankenhaus gebracht. Der Junge trug glücklicherweise zum Schutz einen Fahrradhelm.
Nach bisherigen Erkenntnissen kann der 10-Jährige wohl bald wieder das Krankenhaus verlassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.