Aktionswoche für Zivilcourage läuft in Gevelsberg

Anzeige
Gevelsberg: Rathausplatz |

Seit Montag läuft in Gevelsberg die Aktionswoche für Zivilcourage und gegen rechte Gewalt. Den Auftakt bildete der Jugendaktionstag „Respekt! Kein Platz für Rassismus!“ der IG Metall Gevelsberg-Hattingen.

Der Ortsjugendausschuss der IG Metall verurteilt jedwede Benachteiligung - etwa aufgrund ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, wegen einer Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung. Um in die Diskussion mit den Auszubildenden zum Thema „Respekt“ zu kommen und gemeinsame Leitlinien festzulegen, kamen Auszubildende der Metall- und Elektroindustrie aus der Region ins Filmriss-Kino, ins Pub 18 und die Sparkassen-Zweigstelle Oberstadt. Mit einem friedlichen Demonstrationstag mit rund 80 Teilnehmern zum Rathaus endete der Jugendaktionstag. Im Rathausfoyer trugen die Jugendlichen die Ergebnisse ihrer Diskussionen in Form einer gemeinsamen Resolution vor und übergaben Bürgermeister Claus Jacobi eine Metallplatte für Respekt. Diese wird im Eingangsbereich des Rathauses angebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.