Wer macht da Bilder von Gevelsberg?

Anzeige
Das Auto ist mit Kameras und Sensoren ausgestattet. Foto: privat

Die Stadt Gevelsberg hat entschieden, die Straßen und Wege über eine moderne, hocheffiziente Methodik flächendeckend erfassen zu lassen.

So wurde jetzt die Firma GDS Geo Daten Service GmbH aus Borken in Zusammenarbeit mit der Firma Teccon beauftragt, mit einem Kamera-/Messfahrzeug Daten und Bilder des öffentlichen Straßenraumes mittels Bild- und Laserscanaufnahmen zu erfassen. Im Rahmen dieser Aufnahmen durchfährt das speziell mit Kameras, Scannern und Positionierungssensoren ausgerüstete Fahrzeug die Straßenzüge und erfasst Fahrbahnen und angrenzende Bereiche.

Bilder werden nicht veröffentlicht

Die Bilder werden von der Stadt Gevelsberg für vielfältige Aufgaben benötigt, die im öffentlichen Interesse liegen und die Dienste für Bürger und Unternehmen verbessern, zum Beispiel die Erfassung der Straßenbeleuchtung, die Erstellung eines Schilderkatasters, die Aufnahme von Straßenschäden etc.
Die aufgenommenen Daten werden nicht öffentlich zugänglich sein, sie dienen ausschließlich der Verwaltung für interne Verwendungszwecke.
Die Befahrung mit einem Kamera-Fahrzeug der Firma Teccon auf Gevelsbergs Straßen dient lediglich der Erfassung von Daten, die ausschließlich durch die Verwaltung genutzt werden und ist damit keinesfalls zu verwechseln mit „Google Street View“, wo der Straßenraum zur Veröffentlichung im Internet aufgenommen wird.
Für Rückfragen steht der Fachbereich 3 – Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Gevelsberg zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.