Kinovergnügen unter freiem Himmel

Anzeige
Die Gewinner der VIP-Karten Miriam Sprenger und Daniel Gratkowski konnten bei Sekt und Popcorn das außergewöhnliche Filmerlebnis genießen. (Foto: Svenja Kruse)
Gevelsberg: filmriss kino |

Schon lange schlummerte Klaus Fiukowski und seinem Team die Idee eines OpenAir-Kinos im „filmriss“ im Kopf. Die Umsetzung allerdings gelang bisweilen nicht.

„Seit mehr als 30 Jahren sind wir in ganz Deutschland unterwegs, zeigen in den Sommermonaten beliebte Filmklassiker unter freiem Himmel“, erzählt filmriss-Inhaber Fiukowski und fügt hinzu: „Auch am Ennepe-Bogen und in einigen Städten des Kreises haben wir schon gastiert.“
Dass es nun endlich mit einer Open-Air-Veranstaltung in Gevelsberg geklappt hat, freut das Team umso mehr, schließlich ist diese Veranstaltungsreihe schon wesentlich älter als das eigentliche Kino an der Rosendahler Straße, welches erst 2003 seine Pforten öffnete.

`Ich bin dann mal weg´ war Spitzenreiter

Acht unterschiedliche Filme standen bereits im Frühling zur Auswahl, online konnten alle Interessierten sich an der Abstimmung beteiligen. „Hape Kerkelings `Ich bin dann mal weg´ setzte sich ziemlich schnell von den anderen Filmen ab“, erinnert sich Fiukowski.
Fast zwei Drittel aller Teilnehmer entschieden sich für die Verfilmung des gleichnamigen Bestseller-Romans, der am Freitagabend fast 200 Besucher in den Innenhof des Filmriss lockte. Auf der urgemütlichen Couch, gleich in der ersten Reihe durften schließlich Miriam Sprenger und Daniel Gratkowski Platz nehmen. Im Rahmen der Abstimmung hatte das filmriss zwei VIP-Karten verlost, inklusive Sektempfang und kleinen Knabbereien zum Film.
Bei knackig süßem Popcorn, erfrischender Melone und anderen kleinen Snacks genossen auch die anderen Zuschauer das Open-Air-Vergnügen. Und pünktlich zum Sonnenuntergang um 21.30 Uhr hieß es endlich „Film ab!“, das Filmerlebnis der besonderen Art feierte Premiere.

Publikum und Veranstalter ziehen rundum positives Fazit

Nach einem vollen Erfolg am Vorabend zog es auch am Samstag Jung und Alt in den gemütlichen Innenhof, stand doch heute die Komödie `Verstehen Sie die Béliers´ auf dem Programm. Einige Besucher ließen es sich nicht nehmen, ein zweites Mal in den Genuss des Freiluftkinos zu kommen: „Ich war schon gestern hier und einfach begeistert“, lacht Christiane, die gemeinsam mit ihrem Mann entspannt auf den Sonnenuntergang – und damit den offiziellen Beginn der Veranstaltung wartet. Ebenso lautete auch das Fazit des filmriss-Teams: „Wir hoffen, im nächsten Jahr wieder zwei Filme in diesem Ambiente zeigen zu können. Beim Publikum ist´s gut angekommen, über diesen großen Zulauf haben wir uns riesig gefreut.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.