Bittere Niederlage nach gutem Rückrundenstart

Anzeige
24.01.2016: HC Ennepetal – HSG Gevelsberg-Silschede 3

Halbzeit: 8 : 2
Endstand: 16 : 10

Verdiente Niederlage gegen den Tabellenführer

Am frühen Sonntagmorgen ging es für die Gevelsberger Damen zum Stadtnachbarn HC Ennepetal. Wenn man sich im Vorfeld die Tabelle anschaut, dann kann man denken, dass es sich heute um ein Spitzenspiel zwischen den Tabellenführer HC Ennepetal und den Zweitplazierten Gevelsberg handelt. Doch die Gevelsbergerinnen waren von Beginn an nicht konzentriert, kampflos und teilweise auch kopflos. Zu viele technische Fehler prägten das Spiel der Gäste. Es lief nichts zusammen, die Abwehr zu lückenhaft und das Angriffsspiel fand nicht statt. Die Tore in der ersten Halbzeit resultierten lediglich aus zwei Strafwürfen.
Nach einer lautstarken Halbzeitansage von Trainerin Babett Winterhoff kamen die Gevelsbergerinnen mit einer anderen Körpersprache wieder aufs Parkett. Vor allem Greta Kirschbaum und Lena Becker versuchten durch gute Abwehrarbeit und Tempogegenstöße die Mannschaftskolleginnen mit zu reißen. Und dieses gelang auch bis zur 53. Minute und Gevelsberg konnte bis auf ein Tor (zum 10 : 9) herankommen. Doch dann schlichen sich wieder einfache Abwehrfehler seitens der Gäste ein und im Angriff wurden die Bälle leichtfertig vergeben. Der HC Ennepetal nutzte die Fehler konsequent und konnte als verdienter Sieger vom Platz gehen.
„Ich bin einfach nur sauer und enttäuscht, dass wir uns heute in einem Spitzenspiel so präsentiert haben. Wenn man so spielt wie in der ersten Halbzeit, dann haben wir an der Tabellenspitze nichts zu suchen“, so Babett Winterhoff

TW: Nathalie Fladung, Nina Maenz
Tore: Lena Becker 5 Tore
Greta Kischbaum 2 Tore
Anne Schmidt, Anne Boehle, Julia Herbes je 1 Tor
Nathalie Engstfeld, Alicia Schneider, Ann-Kathrin Mirbach, Anna-Lena Peter,
Lisa Didzoleit
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.