Derby-Time in der Halle West

Anzeige
22.01.2017: HSG Gevelsberg-Silschede 3 – HSG Gevelsberg-Silschede 2

Halbzeit: 12 : 4
Endstand: 24 : 16

Zum vereinsinternen Derby standen sich am Sonntag die Damen der zweiten und dritten Mannschaft der HSG Gevelsberg-Silschede gegenüber.
Die dritte Mannschaft kam gut ins Spiel, sie konnten in den ersten zwanzig Minuten das geforderte Tempospiel ausüben und es wurden einige Tempogegenstöße erfolgreich abgeschlossen. Die Deckung stand gut und kompakt und bot den zweiten Damen kaum ein Durchkommen. Torfrau Nathalie Fladung hatte auch einen guten Tag und vereitelte u. a. drei 7m Strafwürfe. Verdient gingen sie mit einem 12 zu 4 Tore Vorsprung in die Pause.
In der Halbzeitansprache forderte Trainerin Babett Winterhoff weiter das Tempospiel und konzentrierte Deckungsarbeit, doch die Damen kamen bis Mitte der zweiten Halbzeit nicht mehr richtig in Schwung. Die zweite Mannschaft kam jetzt im Vergleich zur Halbzeit eins besser ins Spiel und sie fanden jetzt die ein oder andere Lücke in der Abwehr. Allen voran „Coco“ Adelstam. Zehn Minuten vor Ende kamen die Gastgeberinnen der Dritten wieder in Schwung und zogen wieder ihr Tempospiel auf und auch die Deckung wurde jetzt wieder aktiver. Mit einem 8 Tore Vorsprung gingen sie als Siegerinnen vom Platz.

TW: Nathalie Fladung
Tore: Lena Becker 11 Tore
Sandra Rohländer 4 Tore
Denise Schneider, Ann-Kathrin Mirbach je 3 Tore
Nathalie Engstfeld, Kathrin Rohländer, Anne Schmidt je 1 Tor
Alicia Schneider, Greta Kirschbaum, Julia Herbes, Yvonne Vorberg, Anna-Lena Peter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.