HSG Damen 3 ärgern Tabellenführer

Anzeige
29.10.2016: HSG Gevelsberg-Silschede 3 – HSG Wetter-Grundschöttel 2

Halbzeit: 11 : 9
Endstand: 19 : 14

Mit einer dezimierten Mannschaft (7 Spielerinnen fehlten) empfingen die Damen der HSG Gevelsberg-Silschede 3 den Tabellenführer der HSG Wetter-Grundschöttel 2.
Aufgrund der personellen Situation seitens der Gastgeberinnen musste u. a. der Mittel-Abwehrblock neu formiert werden. Hier standen jetzt zum ersten Mal die Geschwister Rohländer zusammen und wurden auch tatkräftig von ihren Mitspielerinnen unterstützt. Die Gäste kamen nicht so in ihr temporeiches Spiel und fanden auch teilweise keine Lücken in der Gevelsberger Abwehr. Es war bis zur 20. Minute ein ausgeglichenes Spiel, wobei Gevelsberg nie in Rückstand geriet und mit einer 2-Tore Führung in die Pause ging.
Beide Mannschaften kamen gut aus der Pause, wobei Gevelsberg den besseren Start verzeichnen konnte. Allen voran Sandra Rohländer brachte die Gäste aus Wetter auf ihrer rechten Angriffsposition schier zur Verzweiflung und konnte teilweise nur durch Fouls gestoppt werden. Gevelsberg musste jetzt auch viel ein- und auswechseln, da die Kräfte und die Kondition nachließ, aber dies tat dem Spielfluss kein Abbruch. Zehn Minuten vor Schluss wurde ein 5-Tore Vorsprung herausgespielt und dieser wurde auch bis zum Ende nicht mehr hergegeben.
„Obwohl die Vorzeichen nicht gerade für uns sprachen, hat meine Mannschaft von Anfang an alles gegeben und auch spielerisch sehr überzeugt. Ich kann den Mädels nur ein riesiges Kompliment aussprechen“, so eine glückliche Trainerin Babett Winterhoff.

TW: Nathalie Fladung
Tore: Sandra Rohländer 8 Tore
Anne Schmidt 5 Tore
Lena Becker 4 Tore
Melina Then, Ann-Kathrin je 1 Tor
Yvonne Vorberg, Kathrin Rohländer, Julia Herbes, Anna-Lena Peter,
Nathalie Engstfeld
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.