HSG Damen 3 Auswärtssieg in Ennepetal

Anzeige
14.05.2017: HC Ennepetal – HSG Gevelsberg-Silschede 3
Halbzeit: 8:13
Endstand: 13:19

Sieg am Saisonende – letztes Spiel von Sandra Rohländer.

Zum letzten Saisonspiel mussten die Damen der HSG Gevelsberg-Silschede 3 beim HC Ennepetal antreten. Für beide Mannschaften ging es um nichts mehr, die Tabellenplätze 7 gegen 4 standen vor der Partie schon fest.

Von Beginn an bestimmten die Gevelsbergerinnen das Spiel. Sie konnten teilweise ihr Tempospiel aufziehen und agierten mit einer guten defensiven Deckung. Auch im Angriff lief der Ball gut und so hatten sie sich bis Mitte der ersten Halbzeit einen Vorsprung zum 7 zu 1 Tore erarbeitet. Dann ließ allerdings plötzlich die Konzentration und Schnelligkeit seitens der Gäste nach - viele technische Fehler und überhastete Angriffe prägten die zweite Hälfte der ersten Halbzeit und dennoch ging es mit einer 8 zu 13 Tore Führung in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Direkt nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit konnten die Gevelsbergerinnen den 6 Tore Vorsprung wieder herstellen und dieser wurde auch bis zum Spielende nicht mehr hergegeben.

„Bis auf die ersten 15 Minuten war es kein schönes Spiel, doch zu keinem Zeitpunkt war der Auswärtssieg gefährdet. Dennoch hätte ich mir im letzten Spiel der Saison eine bessere Leistung und mehr Engagement von der Mannschaft gewünscht“, so Trainerin Babett Winterhoff.

Tor: Nina Maenz, Nathalie Fladung
Tore: Sandra Rohländer 5 Tore
Lena Becker, Anne Schmidt je 4 Tore
Denise Schneider 2 Tore
Greta Kirschbaum, Anna-Lena Peter, Kathrin Rohländer, Alicia Schneider je 1 Tor
Julia Herbes, Nathalie Engstfeld, Melina Then
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.