HSG Damen 3 kämpft sich nach der Pause zum Sieg

Anzeige
23.10.2016: HSG Gevelsberg-Silschede 3 – TG Voerde 2

Halbzeit: 5 : 7
Endstand: 12 : 10

Aufholjagd wurde belohnt

Die Damen der HSG Gevelsberg-Silschede 3 konnten nach erfolgreicher Aufholjagd ihren ersten Sieg der laufenden Saison gegen die Gäste von TG Voerde 2 verzeichnen.
Die erste Halbzeit wurde von den guten Abwehrarbeiten auf beiden Seiten geprägt. Es gab seitens der Gastgeber kaum ein Durchkommen und das geforderte Tempospiel fand nicht statt.
Die Gäste aus Voerde kamen besser in die zweite Halbzeit und konnten schnell auf 5 Tore Vorsprung davon ziehen. Doch die Damen aus Gevelsberg ließen die Köpfe nicht hängen und gaben sich nicht auf. Sie holten Tor für Tor auf. Der ein oder andere Tempogegenstoß wurde jetzt erfolgreich beendet und die Deckungsarbeit wurde noch intensiviert. Torfrau Nathalie Fladung hielt u. a. noch zwei Strafwürfe und hatte noch einige gute Paraden und hielt somit ihre Mannschaft weiter im Spiel. Bis zum Schluss war es ein spannendes Spiel und eine Minute vor Schluss konnte Sandra Rohländer mit ihrem zweiten Treffer den Sieg perfekt machen.
„Die Mannschaft hat sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und hat sich für ihre Einsatz- und Kampfbereitschaft endlich belohnt“, so eine zufriedene und glückliche Trainerin Babett Winterhoff.

TW: Nathalie Fladung
Tore: Lena Becker 6 Tore
Sandra Rohländer, Anne Schmidt je 2 Tore
Greta Kirschbaum, Alicia Schneider je 1 Tor
Anne Boehle, Ann-Kathrin Mirbach, Yvonne Vorberg, Kathrin Rohländer, Melina Then,
Anna-Lena Peter, Nathalie Engstfeld

1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.