HSG Damen 3 verliert Auswärtsspiel

Anzeige
21.02.2016: TuRa Halden-Herbeck 3 – HSG Gevelsberg-Silschede 3

Halbzeit: 11 : 4
Endstand: 25 : 12

Die Gevelsberger Damen mussten am vergangenen Sonntag ohne 5 Spielerinnen (Greta Kirschbaum, Annka Mirbach, Anna-Lena Peter, Anne Boehle und Julia Herbes) zum Tabellenzweiten TuRa Halden-Herbeck 3 reisen. Von Anfang an war klar, dass sich die Gäste so gut wie möglich verkaufen müssen, um nicht von den Haldenerinnen überlaufen zu werden. Hinzu kam noch, dass drei Spielerinnen der HSG mit Grippe zu kämpfen hatten.
Bis Mitte der ersten Halbzeit stand die Gevelsberger Abwehr sehr gut, sodass Halden auch nur 4 Treffer erzielte. Die HSG Damen taten sich jedoch gegen die kompakte und routinierte Abwehr der Gastgeber sehr schwer. Und dann ließ leider die Kraft und Kondition seitens der Gevelsberger nach und man ging mit 11 zu 4 Tore in die Pause.
Nach der Halbzeitpause spielten die Haldenerinnen mit noch mehr Tempo und hatten schnell ein 14 Tore Vorsprung erzielt und die Gevelsbergerinnen hatten leider nichts mehr entgegen zu setzen.
„Aufgrund der vielen Ausfälle haben die Spielerinnen ihr bestmögliches gegeben“, so Trainerin Babett Winterhoff

Torwart: Nathalie Fladung, Nina Maenz
Tore: Denise Schneider 6 Tore
Lena Becker 3 Tore
Nathalie Engstfeld 2 Tore
Alex Lemke 1 Tor
Anne Schmidt, Lisa Didzoleit, Yvonne Vorberg, Kathrin Rohländer, Alicia Schneider
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.