Kampfstarke Silscheder drehen Spiel - 5:3 gegen SSV Hagen 2

Anzeige
FC SW Silschede - SSV Hagen II 5 -3 (1:1)

Tore:
Felix Windgassen (3), Ben Schlegel, Thorben Bodenröder

Noch kurz vor 17.00 Uhr goss es wie es aus Kübeln, sodass bei Eltern und Betreuern erste Zweifel aufkamen, ob bei diesem Wetter ein Anpfiff der Partie erfolgen sollte. Doch kurz vor Spielbeginn riss der Himmel auf - ein gutes Omen für ein außergewöhnliches Spiel.



Nachdem die Partie in den ersten Minuten noch etwas zerfahren wirkte, gelang es unserem Team zunehmend besser, sein inzwischen bekanntes Kombinationsspiel aufzuziehen und den Gegner so in der eigenen Hälfte zu binden. Lediglich im Abschluss fehlte die nötige Kaltschnäuzigkeit, hinzu kam etwas Pech und Erinnerungen an das letzte Spiel am vergangenen Samstag wurden wach, als die deutliche Feldüberlegenheit in der ersten Halbzeit ebenso nicht zum Führungstreffer reichte. Es kam, wie es kommen musste: ein langer Ball des Gegners aus der eigenen Hälfte landete mehr oder weniger zufällig vor den Füßen des Stoßstürmers und dieser netzte sicher zum 0:1 ein. Die Silscheder ließen sich hiervon allerdings wenig beeindrucken und erzwangen noch vor der Pause das 1:1. Nach Wiederanpfiff knüpften die Schwarz-Weißen an die Leistungen der ersten Halbzeit an, agierten laufstark und kombinationssicher, woraus schließlich die 2:1 Führung resultierte. Dann jedoch gab es aus unerklärlichen Gründen einen leichten Bruch in den Reihen des führenden Teams, die Hagener kamen etwas besser ins Spiel und nutzten leichte Unaufmerksamkeiten in der Defensivarbeit zu einem Doppelschlag, den Niklas zuvor mit zwei schönen Paraden zunächst noch verhindern konnte. 2:3, die verwunderten Zuschauer rieben sich die Augen. Wer nun aber mit Auflösungserscheinungen unserer F2 rechnete, der wurde eines Besseren belehrt. Die Kinder stemmten sich mit Macht gegen die Niederlage und ließen sich auch durch die nun teilweise übertriebene Härte der Gegner nicht beirren. Chance um Chance wurde kreiert und schließlich gelang Felix sein dritter Treffer in Folge - zwar kein lupenreiner Hattrick, dennoch eine außergewöhnliche Leistung. Die nun überfordert wirkenden Gegner konnten unseren Jungs anschließend nun nur noch staunend hinterherschauen, kurz nach dem Ausgleich schob Ben nach einer gelungen Kombination sicher aus kurzer Distanz ein. Den Schlusspunkt zum hochverdienten 5:3 Endstand setzte dann Thorben mit einem satten Vollspannschuss aus halbrechter Position. Sicherlich eine - wenn nicht die beste - Saisonleistung einer offensichtlich inzwischen zusammengewachsenen Truppe, so sehen wir den kommenden Spielen voller Optimismus entgegen.

Es spielten und trafen: Fabian, Henrik, Luka, Lukas, Niklas, Thorben, Ben, Felix
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.