Saison 14/15 - 6tes Saisonspiel Damen RE Schwelm

Anzeige
Gevelsberg: Halle West | 15.11.2014 Damen – Kreisliga Gr. 2

HSG Gevelsberg-Silschede - RE Schwelm 18:21 (7:5)


Schwelmer Damen mit zwei Gesichtern

Spieltag sechs führte den Tabellenführer nach Gevelsberg, zur 3ten Mannschaft der HSG. Dem Trainerteam Seidel/Pozuelo standen heute 11 Spielerinnen zur Verfügung, diese wirkten aber zu Beginn des Spiels recht lustlos. Die Angriffe wurden nur halbherzig gespielt, entweder zielte man mitten aufs Tor, oder glänzte durch Fehlpässe. So durfte man sich nicht wundern, dass die HSG mit 2:0 in Führung ging. Aus dem Spiel heraus lief die erste Viertelstunde so gut wie nichts. Beide Tore zum 2:2 wurden von der 7-Meter-Linie erzielt. In der 17ten Minute reichte es Seidel und er nahm seine Auszeit (2:2). 2 Tore in 17 Minuten, da kann kein Trainer ruhig bleiben. Die Mannschaft wirkte danach zwar etwas konzentrierter, übernahm auch erstmals die Führung, aber die Heimmannschaft konnte stets ausgleichen (5:5). Nun nahm Gevelsberg seine Auszeit (27:01) und die Trainerin schien die richtigen Worte gefunden zu haben. Bis zur Halbzeit auf Schwelmerseite ein ähnliches Spiel wie zu Beginn. Gevelsberg nutzte dies um sich eine zwei Tore Führung zu erspielen (7:5).
Die Pause wurde genutzt, um die RE-Damen richtig wach zu rütteln. Das was in den ersten 30 Minuten gezeigt wurde ist nicht das, was man bisher in der Saison gezeigt hat. Mit dem Anpfiff zur 2ten Hälfte merkte man, dass ein völlig andere Rote Erde Mannschaft auf dem Feld stand. Endlich wurde der Kampf angenommen und man spielte Handball. Bis zum 7:9 (34:58) hielt Gevelsberg mit, dann drehte Schwelm das Spiel. Innerhalb von fünf Minuten glich man erst aus und baute dann die Führung auf 12:9 aus. Doch die HSG gab nicht auf. Die routinierten Spielerinnen hielten ihre Mannschaft im Spiel. Mitte der 2ten Hälfte waren sie wieder auf ein Tor ran (13:12). Jedoch wollte Schwelm den Sieg. Man wollte die blamable Vorstellung der ersten Halbzeit vergessen machen und sich dieses Spiel nicht mehr nehmen lassen. Es war bis zur 55. Minute (18:17) eng, dann konnte man auf drei Tore wegziehen. Am Ende stand ein verdienter Auswärtssieg an der Anzeigetafel, den man allerdings durch die Einstellung in Durchgang 1 fast verspielt hätte.
Bis zum nächsten Spiel haben die Schwelmer Damen nun vier Wochen Pause, wir hoffen genug Zeit um den Kopf frei zu bekommen.

Für Rote Erde spielten und trafen: Simona Battista (Tor), Katrin Conrad (1), Annelie Jacobi (1), Kathi Jahn (1), Michèle Karsten (1), Tamina Krebs (1), Michelle Michelsen (2), Vanessa Pozuelo (12/5), Michelle Schlösser (2), Sabrina Schreckert, Nina Vidovic

Trainer: T. Seidel / K. Pozuelo
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
45
Wolfgang Karsten aus Schwelm | 18.11.2014 | 15:57  
46
Dirk Lueg aus Schwelm | 27.11.2014 | 11:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.