Pudelrennen in Gevelsberg machte allen viel Spaß

Anzeige
Foto: privat
Gevelsberg: Hundeicker Straße |

Das Hunderennen des Pudelklubs an der Hundeicker Straße bei strahlendem Sonnenschein, hat viel Spaß gemacht. Die weitesten Anreisen hatten Birgit Milde aus Körle (zwischen Melsungen und Kassel) und die Eheleute Flintzak aus Minden.

Das sind die Platzierungen:
Pudel Rüden: Jüngstenklasse: Zwergpudel Emiliama 6,89 Sek. von Julian Bick; Jugendklasse: Großpudel Quirin, 4,92 Sek. von Adelheid Albrecht; Zwischenklasse: Zwergpudel Sam, 5,92 Sek. von Tanja Günther; Zwischenklasse: Kleinpudel Moritz, 5,30 Sek. von Birgit und Willi Thom; Offene Klasse: Zwergpudel Campino, 5,65 Sek. von Petra Michel; Altersklasse: Zwergpudel Balu, 6,21 Sek. von Christine Bick; Hündinnen: Zwischenklasse: Zwergpudel Marie, 5,90 Sek. von Simone und Frank Pèus; Offene Klasse: Zwergpudel Cèst la vie, 6,28 Sek. von Helga und Otto Reinke; Altersklasse: Zwergpudel Bine, 8,48 Sek. von Edelgard Kaiser; Fremdrassen: Rüden Jugendklasse: Stöpsel, 7,65 Sek. von S. Bohne; Offene Klasse: Filou, 6,21 Sek. von Beate Meckel; Fremdrasse: Hündin Zwischenklasse: Luna, 5,30 Sek. von Melissa Thiele; Offene Klasse: Nancy, 4,30 Sek. von Juliane Piekarski; Altersklasse: Isa, 10,47 Sek. von Inge Winckler. Den Wanderpokal gewinnt zum 1. Mal, „Marie“. Tagesbester wurde Gastpudel „Quirin“, Tagesbeste Fremdrasse „Luna“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.