Rekord bei Spendenaktion

Anzeige
Vertreter der Institutionen und Vereine nehmen mit Freuden die hohen Spendensummen entgegen. ^Foto: privat
Gevelsberg: Dorf am Hagebölling | Der gemeinnützige Verein "Taubenväter - Menschen helfen Menschen e.V." konnte in diesem Jahr die höchste jemals erreichte Spendensumme von 50.297,70 Euro zusammentragen. Die Spendenausschüttung fand jetzt mit einem Rahmenprogramm im Festsaal des „Dorf am Hagebölling" statt.

Südkreis.Über eine Spende von 600 Euro konnten sich folgende Vereine und Institutionen freuen:
Der Verein Gemeinsam gegen Gewalt/Baum, der Blindenverein, der Mittagstisch von Marlis Moll, der Prediger Wilhelm Barth, die DLRG Gevelsberg Jugendschwimmausbildung , die Großtagespflege Taka Tuka Land, die Krabbelgruppe St. Engelbert, die Mentor Leselernhelfer Gevelsberg, die Lesefreunde Gevelsberg (Bücherei), das Kindertheater Flick-Flack Schwelm, Unsichtbar e.V., der FC Gevelsberg-Vogelsang Jugendfußball, Pro Kid e.V. Herdecke, der CVJM Gevelsberg, die Lila Damen Schwelm (Helios-Klinik) sowie Lila Damen Gevelsberg (AWO-Seniorenheim), der FSV Gevelsberg Mädchenfußball, der Therapie- und Ponyhof EPONA Schwelm, der Gevelsberger Seniorenservice, die Naturspielgruppe Bärenbude, die Willkommensinitiative Gevelsberg und der Verein Tiernothilfe Katzenglück.

Große Freude bei #+den Beschenkten

Folgende Institutionen erhielten jeweils eine Summe von 800 Euro: Die Feuerwehrjugend Gevelsberg, das Drevermannstift Gevelsberg, der Förderkreis Dorf am Hagebölling, das ökumenische Hospiz Emmaus, die Organisation Weißer Ring Ennepetal, die Förderschule Hiddinghausen, die Hasenclever Schule, die Evangelische Stiftung Volmarstein im Hans-Grünewald-Haus, die Diakonie Gevelsberg, der DRK Gevelsberg Jugendarbeit, das Tierheim Strückerberg, die Selbsthilfegruppe Psychisch Kranker in Schwerte, der Schutz- und Polizeihundeverein wie auch die Justus Liebig-Klinik in Gießen.
Jeweils 1000 Euro wurden an folgende Einrichtungen überreicht: Die Evangelische Stiftung Loher Nocken Ennepetal, der Kinderschutzbund, das Jugendzentrum Schulstraße, Frau Bruzeck, die Papua-Stiftung (Dr. Solmecke), die Gevelsberger Tafel (Marlis Moll), die Mädchenwohngruppe Weißenstein sowie die Organisation KISS EN-Süd.
Zusammenfassend haben 14 Kindergärten insgesamt 14.000,00 Euro entgegennehmen können und 33.000,00 Euro kamen den sonstigen Einrichtungen zu Gute, wobei sich die Zwischensumme auf 47.000,00 Euro beläuft.

Je 1.000 Euro für #+die Kindergärten

Zusätzlich wurden 3297,70 Euro für Vorleistungen für hilfebedürftige Personen an das Seniorenfest übergeben. Damit hat der Verein "Taubenväter - Menschen helfen Menschen e.V." die Rekordsumme von insgesamt 50.297,70 Euro sammeln und gemeinnützig ausschütten können. Es versteht sich wohl von selbst, dass die Freude und Dankbarkeit bei allen beschenkten Organisationen am Veranstaltungsabend groß war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.