1. Saison-Finale des GLAdiatalk

Anzeige
Das Moderatoren-Duo Wüst und Meyer. (Foto: Sandra Wüst)
Gladbeck: Martin-Luther-Kirche | Am 30.1.2015, gibt es das erste Saison-Finale des einzigartigen Poetry Slam aus Gladbeck. Der GLAdiatalk ermittelt den Gesamtsieger für das vergangene Jahr 2014. Aus sämtlichen GLAdiatalk des Jahres 2014 werden die jeweiligen Sieger noch einmal gegeneinander antreten. Im Einzelnen heißt das, dass folgende Slammer aufeinander treffen:

Sascha Thamm (Sieger des 1. GLAdiatalk)
Christofer mit f (Sieger des 2. GLAdiatalk)
Achim Leufker (Zweiter des 3. GLAdiatalk/Team „Vom Ursprung des Mondes bis zum Ende des Zurücks“ mussten leider absagen)
Yasmin Dreesen (Sieger des 4. GLAdiatalk)
Beatrice Wypchol (Sieger des 5. GLAdiatalk)
No Limit (Sieger des 6. GLAdiatalk)

Der Gesamtsieger wird an diesem Tag bestimmt und bekommt vielleicht auch die Möglichkeit Anfang Mai beim NRW-Slam als Gladbecker Teilnehmer anzutreten.

Am Freitag, den 30.1.2015, öffnet demnach die Martin-Luther-Kirche, Josefstr. 9, in Gladbeck, ab 18.30 Uhr wieder seine Pforten. Zum ersten Saison-Finale 2014 laden die Moderatoren und Slam-Master Rainer Wüst und Michael Meyer ein. Auch diesmal gilt es den Sieger vom Publikum bestimmen zu lassen. Wer es sein wird und wer demnach nach Münster zum NRW-Slam fahren darf, dass wird sich in diesen legendären Stunden zeigen. Das die Kirche voll wird, ist schon abzusehen, da der Vorverkauf hervorragend läuft.

Auch musikalisch wird dieser Freitag ein Ohrenschmaus. Max Buskohl, ehemaliger DSDS-Star, wird extra für dieses Event aus Berlin anreisen. Schon allein diesem Umstand sollte jedem klar sein, dass Karten schnell vergriffen sein werden.

Das Künstlerpaar Petra Hommer und Rainer Riegel kümmert sich ebenfalls um den optischen Touch an diesem Abend. Sie werden zeigen, dass Kunst gepaart mit Kultur zu einem Feuerwerk der Sinne gerät. Ihre Bilder haben einen hohen Stellenwert.

Mit den Moderatoren Wüst und und Meyer wird der Abend nochmals durch Höhepunkte gekürt und vollends abgerundet.

Es gibt wie jedes Mal wieder Erfrischungen und kleine Stärkungen, damit auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt.

Wer also bis jetzt noch keine Karte hat, sollte sich diese so schnell wie möglich an den Vorverkaufsstellen besorgen:
Humboldt-Buchhandlung, Humboldtstr, 15, 45964 Gladbeck
Lotto Tautz-Ische, Josefstr. 8, 45966 Gladbeck
Galerie van Gosen, Klosterstr. 17, 45879 Gelsenkirchen
C@fe-42, Bergstr. 7a, 45897 Gelsenkirchen.
Die Karten gibt es im Vorverkauf für gerade einmal 5,- Euro oder an der Abendkasse für 6,- Euro.
Karten nur solange der Vorrat reicht.

Weitere Infos erhalten sie bei Rainer Wüst: Tel. 0172/5979736 oder E-Mail r_wuest@web.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.