Ausstellung "Der geteilte Himmel": Essener Ruhrmuseum als Exkursionsziel

Wann? 06.09.2017

Wo? Haus der Evangelischen Kirche, Humboldtstraße 13, 45964 Gladbeck DE
Anzeige
Die Ausstellung „Der geteilte Himmel“ im Ruhrmuseum zeigt die religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr. Foto: Bugzel
Gladbeck: Haus der Evangelischen Kirche |

Gladbeck/Essen. Die Evangelische Erwachsenenbildung der Kirchenkreise Gladbeck-Bottrop-Dorsten und Recklinghausen sowie die Evangelische Akademie Recklinghausen laden am Dienstag, 10. Oktober, zu einer Fahrt mit Führung ins Essener Ruhrmuseum ein.

Besucht wird die Ausstellung „Der geteilte Himmel – Religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr“ anlässlich des diesjährigen 500. Reformationsjubiläums.

Die Sonderausstellung erzählt die Entwicklung der Religionen und Konfessionen an Rhein und Ruhr vom Spätmittelalter bis heute. Wie gestaltet sich das religiöse Leben im heutigen Ruhrgebiet und in Nordrhein- Westfalen von der Reformation bis zur Gegenwart mit ihrer beachtlichen Vielfalt von über 200 verschiedenen Glaubensgemeinschaften?

Knapp 1.000 zum Teil erstmals gezeigte Exponate aus über 150 Museen, Kirchen, Bibliotheken und Archiven veranschaulichen die politischen, sozialen und kulturellen Aspekte dieser Geschichte.

Nach der Führung durch die Ausstellung besteht die Gelegenheit zum gemeinsamen Mittagessen im Restaurant „Church“. Die Kosten betragen 25 Euro pro Person (inklusive Busfahrt, Museumseintritt und –führung).

Die Abfahrt ab Gladbeck erfolgt um 9 Uhr am Haus der Evangelischen Kirche in Stadtmitte, Humboldtstraße 13. Von 10 bis 12 Uhr findet die Führung durch die Ausstellung „Der geteilte Himmel“ statt und gegen 13 Uhr ist das Mittagessen eingeplant. Die Rückfahrt soll gegen um 16 Uhr angetreten werden.

Anmeldung sind bis zum 29. September an die Evangelische Erwachsenenbildung Recklinghausen, Saskia Treffer, Limperstraße 15, 45657 Recklinghausen, Tel. 0 23 61/206 104, E-Mail: saskia.treffer@kk-ekvw.de, zu richten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.