Bilderstrecke Schubkarren-KG - Viel Fun und noch mehr Runner - Großgruppen im Portrait

Anzeige
Fröhlich-ausgelassen wurde jetzt zum 30. Karnevalsumzug der Rosenhügeler Schubkarren-KG der Umzug am Karnevalssonntag erfolgreich unter Dach und Fach gebracht. Der Himmel hielt sich bedeckt und tausende Narren säumten die Straßen im "Veedel". Foto: Kariger

Gladbeck: Schubkarren-KG Rosenhügel | Der 30. Umzug der Rosenhügeler Schubkarren-KG war ein besonderes Highlight. Die Anzahl der gemeldeten Gruppen übertraf jetzt sogar die Zahlen der vergangenen Jahre.

Sogar der Schützenverein Mitte war mit einem Wagen vertreten und mittendrin Propst André Müller, wobei Bürgermeister Ulrich Roland mit Gattin Christa, die beide schon seit Jahren in Türmer-Gewändern mitmarschieren, eigentlich zum Bestandteil der alljährlichen Karnevals-Fußgruppen in Gladbeck-Rosenhügel gehören.

Von der Veranstaltungsleitung wurde alles richtig gemacht, eine super Organisation. Tausende Narren säumten die Straßenränder im Gladbecker Rosenhügel und der Himmel hielt sich glücklicherweise für die Zeit des Umzugs auch bedeckt. Kamelle, bzw. alles was aus kleinen Tüten genascht werden kann, flogen durch die Luft. Stimmung pur, Musik aus fast allen "Karren" und Getränke zur Marschverpflegung hatte eh jeder im Gepäck. Da durfte auch der Würstchen-Grill im Karren der Schützen-Mitte nicht fehlen, die sozusagen damit die OpenAir-Grillsaison 2017 in Gladbeck angefeuert hatten.

Im Schulzentrum am Kortenkamp endete dann schließlich gegen ca. 16.00 Uhr der 30. Umzug 2017 der Rosenhügeler Schubkarren-KG, wobei im Schulgebäude mit Musik und Ausgelassenheit noch anständig gefeiert werden konnte.

Ein besonderer Dank gilt auch wieder dem Ordnungsamt, der Polizei und dem Roten Kreuz, die allesamt wieder vor Ort waren und für reibungslosen Ablauf sorgten.

Foto: Kariger
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.