Dozentenkonzert in der Aula des Ratsgymnasiums

Anzeige
Zusammen mit den Dozenten des Gladbecker Jazzworkshops werden insgesamt 13 Musikerinnen und Musiker auf der Bühne stehen (Foto: Kariger)

Gladbeck. Anlässlich des 25. Internationalen Jazzworkshops der Musikschule der Stadt Gladbeck verstärkt sich die hochkarätige Gilde der Dozenten mit zwei Topmusikern der europäischen Jazzszene. Zum traditionellen Dozentenkonzert am Freitag, 6. Mai, 20 Uhr, in der Aula des Ratsgymnasiums, Mittelstraße 50, kommen mit Andi Harderer und Ludwig Nuss zwei Mitglieder der weltweit agierenden WDR-Big-Band nach Gladbeck.

Seit 1990 gehört das Dozentenkonzert zu den Höhepunkten des jährlichen Jazzevents. Die Musikerinnen und Musiker um den Gladbecker Saxophonisten und Jazzpädagogen Martin Greif schaffen es immer wieder, mit bekannten Jazzstandards, kraftvollen Eigenkompositionen und hinreißenden Improvisationen ihr Publikum in ihren Bann zu ziehen.
Andi Harderer spielt seit 1988 als erster Trompeter in der WDR-Big Band und ist Professor für Jazztrompete an der Musikhochschule Köln. Ludwig Nuss ist langjähriger erster Posaunist der WDR-Big Band und hatte von 2007 bis 2012 die Professur für Jazzposaune am Jazzinstitut Berlin inne. Beide touren mit internationalen Topstars und eigenen Projekten weltweit.

Zusammen mit den Dozenten des Gladbecker Jazzworkshops werden insgesamt 13 Musikerinnen und Musiker auf der Bühne stehen, die mit einem abwechslungsreichen, kreativen Programm mit bekannten Jazzklassikern und Eigenkompositionen für einen unvergesslichen Jazzabend sorgen werden.
Das Konzert beginnt um 20 Uhr, der Einlass ist ab 19.30 Uhr.
Karten für 12 Euro (ermäßigt 8 Euro) gibt es ausschließlich an der Abendkasse.
Der Förderverein der Musikschule sorgt für die Bewirtung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.