FIDOLINO-Konzertreihe

Anzeige
Bereits im sechsten Jahr bietet das Kulturamt der Stadt Gladbeck die beliebten FIDOLINO-Kinderkonzerte an. Zielgruppe sind junge Zuhörerinnen und Zuhörer in der Altersgruppe von vier bis sieben Jahren.
Die Kinder lernen in den Konzerten die Vielfalt der klassischen Musik kennen: Von ganz alten bis zu modernen Stücken unserer Zeit, vom solistischen Beitrag bis zur klanglichen Vielfalt eines Ensembles, von atmosphärischen Liedern bis zu rhythmisch geprägten Tänzen. Eine kammermusikalische Besetzung und die überschaubare Auswahl kurzer Stücke ermöglichen es den Kindern, Musik und Musiker mit ihren Instrumenten gut kennenzulernen. Darüber hinaus wird jedes Konzert in eine liebevoll inszenierte Rahmenhandlung eingebettet und erleichtert den kleinen Gästen zusätzlich den Zugang zum Bühnengeschehen.

Die Konzertreihen wurden von Claudia Runde, einer ausgebildeten Musikpädagogin und Dozentin an der Musikhochschule Detmold entwickelt. Die weiteren Akteure von FIDOLINO sind allesamt erfahrene Musikerinnen und Musiker, die sich im Studiengang Musikvermittlung/Konzertpädagogik an der Hochschule für Musik in Detmold zusammengefunden haben. In Gladbeck finden die Konzerte des ersten Halbjahrs 2016 an drei Sonntagen, jeweils um 11 Uhr, im Foyer der Mathias-Jakobs-Stadthalle Gladbeck, Friedrichstr. 53, statt.

Los geht´s am 28. Februar mit "Kunterbund und Farbenfroh". Die Museumswärterin, Frau Frosch, vermisst das Bild eines berühmten Malers. Geklaut, davongelaufen - wer weiß das schon?
Die Kinder erfahren so einiges über Maler und ihre Liebe zur Musik, erwecken Skulpturen zum Tanzen und helfen bei einem Stück von Antonin Dvorak, einen komplizierten Brief zu schreiben.

Am 3. April steht das Thema "Goldkehlchen" auf dem FIDOLINO-Programm. "Goldkehlchen" heißt es, wenn jemand wunderschön singen kann. So gerät dieser Konzertmorgen zu einem fest der Stimmen. An einer Stelle wird ein Lied von Wilhelm Taubert angestimmt, an einer anderen ertönt eine Operettenarie von Carl Zeller. Aber auch moderne Arten des Singens wie Rap, Schlager und Musical-Songs werden zu hören sein. Die Protagonisten lassen ihre Stimmen erklingen, jodeln, krächzen, schmettern, tönen, tirilieren und das Publikum darf kräftig mitsummen und -brummen.

Am 5. Juni heißt es dann "Auf die Plätze - Fertig - Los!" Das Foyer der Stadthalle wird zum Olympiastadion und die Musiker werden zu sportlichen - pardon: klanglichen - Profis auf ihren Instrumenten: Wer kann am lautesten - schnellsten - schönsten - schrägsten und außergewöhnlichsten spielen? Die Instrumente messen sich, spielen gegeneinander und miteinander. Und das Publikum entscheidet: Wer ist der Beste und gewinnt die meisten Medaillen?

Die Einzelkarten für Konzertbesuche kosten 5 €. der Preis für ein Abonnement mit allen drei Konzerten beträgt 12 €.

Karten und Info-Telefon: 02043/99 26 82
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.