Gladbecker Bücherei lädt am 6. März zur "Nacht der Bibliotheken" ein

Wann? 06.03.2015 18:00 Uhr

Wo? Stadtbücherei, Friedrich-Ebert-Straße 8, 45964 Gladbeck DE
Anzeige
Auch Christiane van Heesen (links) und Iris Dubin sind von den digitalen Medien und ihren Möglichkeiten in der Bibliothek Gladbeck begeistert. Einen umfassenden Einblick bekommen Besucher in der „Nacht der Bibliotheken“ am 6. März.
Gladbeck: Stadtbücherei | Smartphones, die ansonsten in Büchereien eher als störend gelten, sind bei der sechsten „Nacht der Bibliotheken“ am 6. März in der Gladbecker Stadtbücherei ausdrücklich erwünscht. Unter dem diesjährigen Motto „eMotion - Bewegung, Gefühl, Begeisterung“ können sich kleine und große Besucher von 18 bis 24 Uhr bei freiem Eintritt auf ein offenes Nachtprogramm, interessante Führungen und viele Infos zum digitalen Angebot freuen.

Die landesweite Aktion, an der rund 200 Bibliotheken teilnehmen, hat in diesem Jahr die digitalen Medien in den Mittelpunkt gestellt. Christiane van Heesen (Öffentlichkeitsarbeit) erläutert das Motto: „Das kleine „e“ steht für die elektronischen Medien (ePaper, eBook, eVideos, eAudios), „Motion“ für Fitness, Beweglichkeit, Entwicklung, lebenslanges Lernen und „Emotion“ für die Begeisterung, die Bibliotheken wecken. Auch wir gehen mit der Zeit und greifen neue Trends auf, insbesondere im digitalen Bereich. “

Digitale Schnitzeljagd


So darf das Handy bei dieser langen Nacht nicht fehlen, denn bei der QR-Code-Rallye können die Erwachsenen damit auf eine Art „digitale Schnitzeljagd“ gehen. „Wer alle Aufgaben gelöst hat, nimmt an Ende an einer Verlosung teil“, verrät EDV-Administratorin Iris Dubin.

Das Mitmachprogramm für die jungen Besucher (18 bis 21.30 Uhr) steht ebenfalls im Zeichen der neuen Medien. So werden Hybrid Games - eine Kombination aus Brett- und Kartenspielen, Spielfiguren und Computerspielen - für die ganze Familie angeboten. Beim großen „Wii Let‘s party“-Wettbewerb können Kinder ab acht Jahren mitmachen und attraktive Preise gewinnen und mit den Digitalstiften TipToi und Ting werden Bücher und Spiele lebendig.

Online-Angebote und e-Ausleihe


Natürlich werden auch die online-Angebote der Bibliothek vorgestellt und die e-Ausleihe präsentiert. „Nachtschwärmer können zudem bis 24 Uhr Bücher ausleihen“, erklärt Christiane van Heesen. „Und wer an diesem Abend seinen Leseausweis verlängert, erhält einen Sonderrabatt: 12 Monate bezahlen, 14 Monate lesen.“ Aber auch tradionelle Programmpunkte sind wieder im Angebot, dazu gehört sicherlich die Führung durch die Räumlichkeiten. „So können unsere Besucher auch einen Blick hinter die Kulissen werfen, beispielsweise in die Buchbinderei."

Lesung und Comedy


Zu einem unterhaltsamen Abend gehören in der "Nacht der Bibliotheken" auch Auftritte von auswärtigen Künstlern. Um 19 Uhr macht Lars von der Gönna mit einer Lesung seiner unterhaltsamen Glossen im Lesecafé den Anfang, ab 21 Uhr folgt ihm der „anerkannte Nerd“ Maxi Gstettenbauer, der Auszüge aus seinem neuen Soloprogramm „Maxipedia“ präsentiert.
Rund 700 Besucher konnte die Stadtbücherei Gladbeck im Jahr 2013 begrüßen. „Wir hoffen natürlich auf ebenso viele oder noch mehr Gäste“, so Christiane van Heesen, „denn wir bieten ein spannendes Programm an.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.