Hochstraße wieder Komplett

Anzeige

Nach Beendigung des ersten Bauabschnitts, wieder Einsetzung der Stolpersteine.

Heute wurden die ersten 4 von 10 Stolpersteinen die vor Beginn der Bauarbeiten auf der Hochstraßedie zum Schutz vor Beschädigungen entfernt wurden, wieder eingesetzt.
Es handelt sich hierbei um die Steine des Ehepaar Adolf Abraham und Pauline Oppenheimer (Gründer des Kaufhaus Althoff, später Karstadt ) vor dem Haus der Hochstraße.23, sowie von Siegfried und Regina Röttgen. Vor dem Haus der Hochstraße.27 (jetzt Schuhgeschäft Schlatholt).
Das Bündnis für Courage, Initiator der Aktion Stolpersteine in Gladbeck, sorgte vor Beginn der Bauarbeiten für die Sichere Entfernung und Aufbewahrung der Stolpersteine, und jetzt vertreten durch Studiendirektor a.D. Manfred Samen und Peter Jarosch beide Mitglieder des Bündnis für Courage für die Wiedereinsetzung an den vorigen Stellen.
Somit ist gewährleistet, dass auch auf der Neugestalteten Hochstraße die Stolpersteine, diesen Menschen ihren Namen, ihre Würde, ihre Geschichte zurück geben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.