Ibiza-Krimi von Brigitte Vollenberg: Spannendes "Insel Hopping"

Anzeige
Hat mit "Insel Hopping" einen neuen Kriminroman herausgebracht: Birgitte Vollenberg aus Gladbeck. (Foto: Privat)

Gladbeck. Mit dem Titel "Insel Hopping" ein neues Buch herausgegeben hat jetzt die Gladbecker Autorin Brigitte Vollenberg.

Und wieder ist es ein spannender Krimi, mit denen Vollenberg aufwartet. Allerdings spielt sich das Geschehen dieses Mal nicht in heimischen Regionen ab, sondern hauptsächlich auf der Baleareninsel Ibiza, die aber auch viele Gladbecker sicher durch Urlaubsaufenthalte kennen.

Hauptfigur in dem 250 Seiten starken Roman ist Jens Laukemper, der im Ruhrgebiet zwar als Lehrer arbeitet, aber unzählige Male bereits auf die Ferieninsel geflogen ist. Da tauchen schon Probleme auf, zwischen Urlaub und Alltag die familiäre Waage zu halten. So fordern zum Beispiel die Lebensumstände und gesundheitlichen Probleme seiner Mutter Elisabeth, die auf Ibiza ihren Lebensabend verbringt, die Organisation einer Altersbetreuung. Erschwerend kommt das zerrüttete Verhältnis zwischen Ehefrau Nina und Mutter Elisabeth hinzu.

So übernimmt Tochter Christina, ohnehin Omas Liebling und deren Beziehung zu ihren Eltern eher fragwürdig ist, kurzerhand die Initiative und engagiert zwei Fremde, die der Oma in der Finca zur Hand gehen sollen. Doch dann verschwindet Christina plötzlich, Mutter Elisabeth wird getötet und Jens Laukemper gerät in Tatverdacht. Ehefrau Nina weigert sich beharrlich, Ibiza noch einmal zu betreten und während die Polizei nach der vermissten Christina fahndet und den Tod von Elisabeth untersucht, kommt nach und nach ein dunkles Geheimnis ans Licht...

Das Taschenbuch "Insel Hopping" (ISBN-13: 978-3958763173) ist zum Preis von 15,90 Euro ab sofort im Handel und bei Brigitte Vollenberg (http://www.brigittevollenberg.de/) erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.