Komm lieber Mai und mache…“

Anzeige
Schmallenberg: Stadthalle | Nachdem die Initiatorin Barbara Erdmann die Gäste bei der letzten
Veranstaltung mit Witz, Ironie und Satire in den April geschickt hat,
lädt der TREFF seine „alten“ und „neuen“ Gäste im Mai dazu ein, den
Frühling singend zu begrüßen. Es stehen Mai- und Wanderlieder auf dem
Programm und jeder, der die Musik, speziell das deutsche Volkslied,
liebt, ist herzlich zum Mitsingen eingeladen. Ausnahmsweise findet
diese fröhliche Zusammenkunft nicht am sonst üblichen Dienstag,
sondern am Mittwoch, dem 7. Mai, wie üblich um 19 Uhr statt, da die
Stadthalle am Dienstag anderweitig genutzt wird. Barbara Erdmann, die
zum Jubiläum der deutsch-polnischen Gesellschaft Hannover Ende April
eingeladen wurde, unter Mitwirkung eines Chores den polnischen und
deutschen Gästen etwas über das deutsche Volkslied, die Chor- und
Sangesfreude der Deutschen zu erzählen, wird auch im TREFF etwas dazu
sagen. Im Fokus allerdings steht der Gesang, der unter der bewährten
Leitung des Chorleiters und Akkordeonisten Walter Erdmann den Frühling
vollständig ins Sauerland locken soll.

Sangesfreudige Damen und Herren, Kinder und Jugendliche sind herzlich
eingeladen, ihre Stimme ertönen zu lassen und eine freudvolle
Gemeinschaft zu bilden, in der Takt, Rhythmus und Harmonie ohne
Anstrengung zustande kommen.

Schon jetzt sei die letzte Veranstaltung vor der Sommerpause erwähnt,
die am 3. Juni wie gewohnt wieder an einem Dienstag stattfindet. Der
TREFF erwartet dann den gebürtigen Sauerländer Prof. Dr. Hans
Fröhlich, der mit Witz und Humor seinem Namen alle Ehre machen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.