Pilger sammelten spirtuelle Erfahrungen in drei Ländern

Anzeige
Auch Lourdes stand auf dem Reiseplan für die 39köpfige Pilgerschar. Foto: privat

Eine elftägige Wallfahrt führte 39 Teilnehmer aus Gladbeck und umliegenden Städten nach Frankreich, Spanien und Portugal.

Unter der Leitung von Jose Puthenpurackal aus der St. Lamberti-Gemeinde reisten die Pilger zu heiligen Stätten in Paris, Lisieux, Lourdes, Santiago de Compostela, Fátima, Avila und Barcelona.

Ziel sei das gemeinsame Glaubenserlebnis gewesen, betonte Puthenpurackal, der die Reise monatelang vorbereitet hatte. "Wir haben den Glauben international erleben dürfen", so der ehrenamtliche Reiseleiter aus Gladbeck.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.