Premiere bei den "Sisters and Brothers in Concert" am dritten Advent

Wann? 14.12.2014 16:00 Uhr

Wo? Christuskirche, Humboldstraße, 45964 Gladbeck DE
Anzeige
Am 14. Dezember heißt es in der Christuskirche zum 18. Mal „Sisters and Brothers in Concert“ - mit dabei ist auch wieder Boysie White (Mitte). (Foto: Fink)
Gladbeck: Christuskirche | Bereits zum 18. Mal präsentiert der Jazzclub Gladbeck am dritten Advent zwei Gospelkonzerte (16 und 19 Uhr) der internationalen Spitzenklasse. Und bietet den Zuhörern eine Premiere, denn mit den „Agape’ Gospel Singers“ betritt am 14. Dezember eine neu formierte Gospelgruppe - handverlesen in Sachen Talent, Stimme und Gospel Spirit - die Christuskirche. Das christliche Wort Agape ist griechischen Ursprungs und bedeutet „Göttliche Liebe“.

Nachdem das letztjährige Programm wieder ein Riesenerfolg mit zwei ausverkauften Veranstaltungen war, wird die diesjährige Besetzung wird wieder höchsten Ansprüchen gerecht, denn diesmal kommen gleich drei „Sisters“ und drei „Brothers“, von denen vier in den letzten Jahren schon einmal hier gastierten.


Solisten fanden sich zusammen


Überall in Europa aufgetreten sind die einzelnen Sängerinnen und Sänger in verschiedenen Gospelformationen, z.B. bei den Harlem Gospel Singers, The Best of Black Gospel, The Jackson Singers oder The Golden Gospel Singers.
Der musikalische Leiter Randall Hutchins verbindet neue Sounds mit originalen Wurzeln des Gospel. Alle sind erfahrene Solisten mit riesigen Stimmen, die sich zum Zweck einer größeren Idee und Gemeinschaft musikalisch zusammen gefunden haben.

Jedes Konzert ein Unikat


Die Sängerinnen Ingrid Arthur (Weathergirl), Linda Freelander aus Jamaika und Gina Dunn werden durch die Sänger sind Randall Hutchins, Boysie White und Minister Maurice Wilkes ergänzt. Der Jazzclub bleibt damit bei seinem Konzept. Die jährlichen Konzerte von „Sisters and Brothers in Concert“ in der Christuskirche sind Unikate. Gospelkonzerte der internationalen Spitzenklasse werden geboten – dank des Sponsoring der Volksbank Ruhr Mitte zu einem niedrigen Eintrittspreis. Da dies eine Premiere ist, wird der Gladbecker Gospelfan auch viel Spontanes wie gewohnt nicht zu vermissen haben.

Karten zum Preis von 17,50 Euro gibt es bei diesen Vorverkaufsstellen: Alle Volksbank-Zweigstellen in Gladbeck, SPD Büro, Goetheplatz 11, Humboldtbücherei, Humboldtstraße,Terdin-Getränkeshops und in der Stadthalle.
Bestellt werden können die Karten auch unter „http://www.jazzclub-gladbeck.de/kartenbestellung.h...“ oder „w-roeken@jazzclub-gladbeck.de“.

Erlös für die Jugendarbeit


Jazzclub-Vorsitzender Wolfgang Röken: „Wir erwarten auch in diesem Jahr bei beiden Konzerten eine volle Kirche. Werdabei sein will, sollte sich die Karten schnellstmöglich im Vorverkauf sichern, denn im letzten Jahr war die 16 Uhr-Veranstaltung nach kurzer Zeit ausverkauft.“ In den Pausen und zwischen den Konzerten verkauft die Jugend der ev. Kirchengemeinde Glühwein und andere Getränke auf dem Platz vor der Kirche. Der Erlös kommt der Jugendarbeit zugute.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.