Reisender Prediger Olaf Lehmann und seine Frau Iris erstmals zu Gast bei Jehovas Zeugen in Gladbeck

Wann? 18.02.2018 10:00 Uhr

Wo? Gemeindesaal der Zeugen Jehovas , Johannastraße 19, 45968 Gladbeck DE
Anzeige
Olaf Lehmann (56) und seine Frau Iris (57) betreuen die Gemeinden von Jehovas Zeugen in der Region. Am Sonntag lädt O.Lehmann zu dem 30-minütigen Vortrag unter dem Thema „Welche Zukunft hat die Religion?“ ein.
Gladbeck: Gemeindesaal der Zeugen Jehovas |

Reisender Prediger Olaf Lehmann und seine Frau Iris erstmals zu Gast bei Jehovas Zeugen in Gladbeck



Seit über 30 Jahren sind Olaf und Iris Lehmann im Pionierdienst - so nennen Jehovas Zeugen das tägliche Missionieren an den Türen, das Informieren über die „Botschaft“ der Bibel und Anbieten und Durchführen von kostenfreien Bibelkursen. Seit knapp 10 Jahren sind sie zudem reisende Prediger und besuchen jede Woche eine andere Gemeinde der Zeugen Jehovas. Bisher waren sie in den Kreisen Chemnitz, Berlin und Hannover unterwegs. In der nächsten Woche, vom 13.02. bis zum 18.02.2018, besuchen sie die Gemeinde der Zeugen Jehovas in Gladbeck. Das Ehepaar wird in dieser Woche mit Jehovas Zeugen vor Ort zu dem besonderen Vortrag am Sonntag einladen.

Der Gastvortrag steht unter dem aktuellen Thema: „Welche Zukunft hat die Religion?“
Der Hass auf Religionen nimmt immer mehr zu. Da besonders religiöse Differenzen oft der Grund für Kriege und Massaker sind, wünschen sich viele Menschen eine Welt ganz ohne Religionen. Ist das die Lösung für eine friedliche Welt? In unserem Land sind Religionen für viele nur eine Erfindung von Menschen, die mit dem natürlichen Bedürfnis nach Zugehörigkeit und Spiritualität ihr Spiel treiben und sich daran bereichern. Oder steckt vielleicht mehr dahinter? Gibt es den einen wahren Glauben? Und wer bestimmt wirklich über die Zukunft der Religion?
O. Lehmann stellt sich der Herausforderung diese und damit verbundene Fragen anhand der Bibel zu beantworten. Er lädt alle Besucher ein, zu dem 30-minütigen Vortrag ihre eigene Bibel mitzubringen, egal, welche Übersetzung man zur Hand hat.


Die Veranstaltung findet am Sonntag, dem 18.02.2018, um 10.00 Uhr im Gemeindesaal der Zeugen Jehovas, Johannastraße 19, statt.

Jeder ist unverbindlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, es findet keine Kollekte statt.


Wer noch nie in einem Gemeindesaal der Zeugen Jehovas war, findet detaillierte Informationen auf der bekannten Internetseite der Zeugen Jehovas.
0
10 Kommentare
Jens Steinmann aus Herne | 13.02.2018 | 11:53  
Jens Steinmann aus Herne | 13.02.2018 | 11:59  
14.169
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 13.02.2018 | 12:04  
Oliver Borgwardt aus Gladbeck | 13.02.2018 | 12:43  
14.169
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 13.02.2018 | 13:28  
Nicole Gruschinski aus Gladbeck | 13.02.2018 | 13:31  
14.169
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 14.02.2018 | 11:16  
1.422
Ute Golik aus Gladbeck | 14.02.2018 | 13:05  
585
Uwe Schönberger aus Gelsenkirchen | 14.02.2018 | 21:33  
6.845
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 08.04.2018 | 10:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.