Sonntag, 29. November NATUR und LITERATUR Adventswanderung durch Gladbecker Kleingärten

Anzeige
Vom Cafe Stilbruch führt am ersten Adventssonntag die literarische Wanderung zum Schürenkamptunnel, einer Grafitti-Open-AIR-Galerie mit bunten groß- flächigen Bildern. Bald kommen die Wanderer dann durch ein Neubaugebiet im äußersten Südosten Gladbecks und weiter durch ein Wäldchen, vorbei an der Kleingartenanlage Offermannshof zum höchsten Punkt Gladbecks. Im Grenz-gebiet Gladbeck/Buer verläuft die Route durch Felder und Wiesen zur Klein-gartenanlage Allinghoff, die mit der "Goldenen Rose" ausgezeichnet wurde für den besten Kleingarten Gladbecks im Jahre 2012.
Im Vereinsheim liest der Gladbecker Autor Marcus Watolla aus seinem Buch "Bittersüß: Satirisches Zeug", nachdem wir uns mit Kaffee und Kuchen gestärkt haben.
Nach der literarischen Kaffeepause wird die Adventswanderung durch den Gladbecker Grüngürtel fortgesetzt mit einer Glühweinpause am Kotten Nie, ein für den Hellwegraum typisches Vierständer-Fachwerk-Haupthaus.
Danach geht es nach Zweckel und beim alten Stellwerk wird die Bahnlinie Dorsten - Dortmund überquert, und durch die Kleingartenanlage am Nordpark erreichen die Wanderer nach 12 Kilometern wieder Cafe Stilbruch.
Start: 14.00 Uhr am Cafe Stilbruch, Rentforter Str. 58, 45964 Gladbeck
Treffen: 13.45 Uhr
Rückkehr: 18.30 Uhr
Preis: 11,- EUR für Glühwein, Lesung, Kaffee und Kuchen und Leitung
der Tour
Anmeldung bis 27. November 2015 unter Telefon Heinrich Praß 02043/67052
oder E-Mail heinrich.prass@web.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.