Vertreter der Weltzentrale von Jehovas Zeugen zu Gast im Zweigbüro Zentraleuropa

Anzeige
Denton Hopkinson

Vortrag per Internetstream in 2 797 Gemeinden übertragen

Der vergangene Samstag, der 09. Mai, war für Jehovas Zeugen etwas ganz Besonderes. In ihrem Saal an der Johannastraße folgten sie mit 106 Anwesenden den auferbauenden Gedanken der Übertragung aus dem Zweigbüro in Selters:

Für 11 Tage waren Mark Sanderson und Denton Hopkinson zu Gast im Zweigbüro von Jehovas Zeugen in Selters/Taunus. Sie kamen als Vertreter der Hauptverwaltung in Brooklyn (USA). Hauptziel ihres Besuchs war die geistliche Erbauung der Mitglieder der Religionsgemeinschaft.
Die Hauptveranstaltung im Zweigbüro Zentraleuropa (Selters/Ts.) war am vergangenen Samstag, den 9. Mai 2015. An diesem Tag hielten beide Vertreter biblische Vorträge. Beeindruckend war der technische Aufwand, der betrieben wurde: Per Internetstream wurde in 11 Sprachen in die Versammlungen (Gemeinden) übertragen. So konnten alle Gemeinden im Zweiggebiet, das Deutschland, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und die Schweiz umfasst, das Programm live oder zeitversetzt mitverfolgen. Insgesamt 2 797 Gemeinden waren angeschlossen. Etwa 215 000 Personen waren in den jeweiligen Königreichssaalgebäuden anwesend.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
dieter obele aus Selm | 14.05.2015 | 21:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.